https://www.faz.net/-gzg-7zp2v

Eltville : Falscher Kardinal besuchte Kloster Eberbach

  • Aktualisiert am

Besuch von einem hochbetagten Hochstapler: Im Kloster Eberbach hielt sich ein vermeintlicher Erzbischof aus Sao Paulo auf. Doch die Mitarbeiter bemerkten den Betrug. Bild: Frank Röth

Ein Rentner durchstreifte als vermeintlicher Kardinal aus Brasilien das Kloster Eberbach in Eltville. Doch den Mitarbeitern kam der falsche Erzbischof dann doch verdächtig vor und sie riefen die Polizei.

          1 Min.

          Ein Hochstapler hat als falscher Kardinal das Kloster Eberbach im Rheingau unsicher gemacht. Der ältere Mann gab sich als brasilianischer Kardinal und Erzbischof von Sao Paulo aus, wie die Klosterstiftung in Eltville am Mittwoch mitteilte. In den vergangenen Wochen hatte es mehrere Meldungen aus Bayern gegeben, dass ein polizeibekannter 66 Jahre alter Rentner als kirchlicher Würdenträger aus Brasilien auftritt.

          Im Kloster zahlt der vermeintliche Kardinal mit schwarzem Anzug und großem Brustkreuz an der Kasse immerhin ordentlich und besichtigte dann das Klostermuseum. Für den Ehrengast wurden sogar Dreharbeiten in der Basilika unterbrochen. Nebenbei berichtete der Kardinal über die Arbeit in seiner Diözese. Im Nachhinein kam er den Mitarbeitern aber doch verdächtig vor, und sie verständigten die Polizei. Die traf den Mann in seiner Pension im Weinörtchen Kiedrich nicht mehr an, leitete aber ein Verfahren wegen Titelmissbrauch ein.

          In Bayern hatte der Hochstapler den Würzburger Dom besucht und sich eine Übernachtung in Weilheim erschlichen. Auf einer Bahnfahrt erlitt der falsche Kardinal einen Schwächeanfall, so dass ein ICE außerplanmäßig halten musste.

          Weitere Themen

          Backen im Lastwagen

          Konditorin mit Start-up : Backen im Lastwagen

          Die Konditorin Nanetta Ruf will zu Bioerzeugern fahren und deren Produkte an Ort und Stelle verarbeiten. Dafür geht sie finanziell ins Risiko und nimmt gern weite Wege in Kauf.

          Topmeldungen

          Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, verfolgt die Rede Boris Palmers beim digitalen Landesparteitag der Grünen.

          Ausschlussverfahren der Grünen : Belastet der Fall Palmer Baerbocks Wahlkampf?

          Die Grünen wollen den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer ausschließen. Der sieht dem Verfahren optimistisch entgegen. „Es ist gut und reinigend, wenn jetzt die ganze Palette an Vorwürfen einmal aufgearbeitet wird“, sagt er der F.A.Z.
          So winkt die Siegerin: Schottlands Regierungschefin Sturgeon am Sonntag vor dem Bute House in Edinburgh

          Schottland : London spielt Sturgeons Wahlsieg herunter

          Nach dem abermaligen Wahlsieg der Schottischen Nationalpartei drängt die Regierungschefin Nicola Sturgeon auf ein zweites Unabhängigkeitsreferendum. London will bislang nichts davon wissen.
          Israelische Sicherheitskräfte während einer Demonstration gegen den geplanten Räumungsprozess im Stadtteil Scheich Jarrah am 8. Mai

          Unruhen in Ostjerusalem : Die Angst vor der Vertreibung

          In Jerusalem gärt es seit Wochen. Die mögliche Enteignung von Palästinensern hat jetzt zu den schwersten Auseinandersetzungen seit Jahren beigetragen. Selbst Washington ermahnt die Netanjahu-Regierung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.