https://www.faz.net/-gzg-7l3l0

Eintracht Frankfurt : Training, Abflug, Abstiegskampf

  • -Aktualisiert am

Vier Beine für ein gutes Saisonende: Die Eintracht-Neulinge Tobias Weis (links) und Alexander Madlung wärmen sich auf für den Abstiegskampf. Bild: Wonge Bergmann

Das erste Training der Eintracht nach der Winterpause fand noch in Frankfurt statt. Mit dabei: die Neuzugänge Alexander Madlung und Tobias Weis. Danach fliegt die Mannschaft ins Trainingslager nach Abu Dhabi.

          1 Min.

          Das erste Training der Eintracht nach der Winterpause war gleichzeitig das letzte in Frankfurt – jedenfalls für etwa eineinhalb Wochen. Denn so lange halten sich die Fußballer von heute an im Trainingslager in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf. Auch dass die Einheit unter Trainer Armin Veh kurz vor dem Abflug nach Abu Dhabi öffentlich war, brachte mehrere hundert Fans dazu, sich am Trainingsplatz an der WM-Arena einzufinden.

          Uwe Marx

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die vielen stillen Beobachter, die nach dem Ende des Trainings in beträchtlicher Zahl zu Autogrammjägern wurden, hatten auch die Gelegenheit, die neuesten Verpflichtungen der Eintracht, den zuvor arbeitslosen Verteidiger Alexander Madlung und den ehemaligen Hoffenheimer Mittelfeldspieler Tobias Weis, kennenzulernen. Für diese beiden, aber auch für alle anderen bei der Eintracht gilt von nun an: Es gibt viel zu tun. Platz fünfzehn in der Tabelle soll nicht das letzte Wort sein.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unabgestimmt, undeutlich, widersprüchlich: Bodo Ramelow

          Schluss mit Lockdown? : Ramelows Corona-Populismus

          Ramelow wollte den Ost-Laschet geben und ist damit gründlich auf die Nase gefallen. Aber der Unfall zeigt, was auf die Politik noch zukommt. Denn die Thüringer Perspektive werden früher oder später alle Länder haben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.