https://www.faz.net/-gzg-9v2k8

Polizeieinsatz in Dieburg : Mann besteht auf Bonpflicht nach Besuch in Saunaclub

  • Aktualisiert am

Bonpflicht: Warum der Mann auf seinen Bon bestand, ist ungeklärt. Bild: dpa

Ein Mann verlangt nach einem Besuch in einem Saunaclub bei Dieburg einen Kassenbon. Die Polizei muss anrücken und schlichten.

          1 Min.

          Die Polizei hat im Landkreis Darmstadt-Dieburg bei einem Einsatz in einem Saunaclub die seit Jahresbeginn geltende Kassenbonpflicht durchsetzen müssen. Ein Gast habe nach dem Besuch des Etablissements nahe Dieburg am Samstagmorgen einen Bon verlangt, wie es vonseiten der Polizei hieß. Der Sicherheitsdienst setzte den Mann demnach aber erst einmal vor die Tür. Der Gast habe allerdings auf seinen Kassenbon bestanden. Erst die hinzugerufenen Polizisten konnten schließlich schlichten: Der Mann bekam demzufolge eine handschriftliche Quittung für seinen gezahlten Eintritt.

          Besucher eines Saunaclubs können in der Regel nicht nur saunieren, wie der Name vermuten lässt. „Erotische Treffen der besonderen Art und das Ausleben erotischer Fantasien, zusammen mit einer oder mehreren hübscheren Damen, macht im Saunaclub besonders viel Spaß“, teilt ein Betreiber auf seiner Webseite mit. Frauen und Paare seien ebenfalls willkommen, entkleiden müsse man sich nicht vollständig. Die Clubs sind auch als FKK-Clubs bekannt, die das erotische Miteinander zelebrieren.

          Ob auf dem handschriftlichen Beleg die per Gesetz geforderte Benennung von „Art und Umfang der sonstigen Leistung“ aufgeführt war, ist der Polizei ebenso wenig bekannt wie der Grund, warum der Mann so ausdrücklich auf den Bon bestand. Seit dem 1. Januar ist jedes Geschäft in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet, Kunden unaufgefordert einen Kassenbon aushändigen.

          Weitere Themen

          Zauber des Unperfekten

          Asiatische Kunst in Frankfurt : Zauber des Unperfekten

          Eine Kabinettsausstellung im Museum Angewandte Kunst widmet sich unvollständigen Objekten aus der asiatischen Sammlung. Dabei geht es auch darum, wie die Stücke zum Museum gekommen sind.

          Topmeldungen

          Sinnbild für einen narzisstischen Chef: Michael Douglas als Gordon Gekkoim Film „Wall Street“

          Narzissmus im Job : Wenn der Chef nur sich selbst liebt

          Der Vorgesetzte ist dominant, leicht kränkbar oder cholerisch? Schnell liegt der Verdacht einer Persönlichkeitsstörung in der Luft. Doch schwierige Chefs sind nicht immer gleich Narzissten.
          Muss sich auch Friedrich Merz gegen Markus Söder durchsetzen? Merz und Söder auf dem Parteitag der CDU.

          Merz souverän gewählt : Schon drohen der CDU neue Wunden und Wirren

          Die souveräne Wahl von Friedrich Merz ist ein Zeichen dafür, dass Angela Merkel fast schon vergessen ist. Ausgerechnet ein „Konservativer“ steht für den Wunsch, dass nun etwas Neues, Anderes beginnen möge.
          Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB)

          Anleihekäufe : Die EZB bleibt im Krisenmodus

          Die jüngsten Beschlüsse zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank sind rechtlich bedenklich und strategisch äußerst ungeschickt, schreiben die Gastautoren Laus Adam und Hans Peter Grüner.