https://www.faz.net/-gzg-8le83

Hessen : Rückgang bei umstrittenen Koran-Verteilungen

  • Aktualisiert am

Umstritten: Koran-Verteilung durch Salafisten - hier ein Bild vom November 2014 in Frankfurt Bild: Frank Röth

Nicht nur im Rhein-Main-Gebiet, sondern in ganz Hessen sind in der jüngeren Vergangenheit merklich weniger Koran-Verteilaktionen beobachtet worden als noch vor Jahresfrist. Frankfurt unterband Verteilungen durch Salafisten.

          1 Min.

          Die umstrittene Verteilung von Koranen durch Salafisten ist in Hessen in der jüngeren Vergangenheit stark zurückgegangen. Das bestätigte ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) in Wiesbaden am Mittwoch. Zuvor hatte die „Hessenschau“ über die kleiner gewordene Zahl der Aktionen des „Lies!“-Projekts in der Frankfurter Innenstadt berichtet.

          Die Aktivität der Koran-Verteiler sind nach LKA-Informationen nicht nur im Rhein-Main-Gebiet, sondern in ganz Hessen „merklich zurückgegangen“, sagte Behördensprecher Max Weiß. „Ob dies mit dem Ausstieg eines ihrer führenden Akteure zusammenhängt, ist unklar.“

          Bundesweit befassen sich die Sicherheitsbehörden schon seit mehreren Jahren mit der öffentlichen Verteilung von Koranen. In Hamburg waren nach Angaben von Innensenator Andy Grote seit Mai in mehr als 20 Fällen Verbote für die Stände ausgesprochen worden, da den Antragstellern Nähe zur salafistischen oder dschihadistischen Szene nachgewiesen werden konnte.

          Weitere Themen

          Fridays for Future gegen Erdogan

          Kritik an Militäroffensive : Fridays for Future gegen Erdogan

          Im Fokus der Demonstrationen von Fridays for Future steht der Kampf um einen besseren Klimaschutz. Doch nun hat die Bewegung einen weiteren Protestgrund: Erdogans Militäroffensive gegen die Kurden.

          Topmeldungen

          Deal mit Amerika : Ein Erfolg für Erdogan

          Die Verhandlungen des türkischen Staatspräsidenten mit dem amerikanischen Vizepräsidenten Mike Pence führen zu einer fünf Tage langen Waffenruhe. Wie hoch ist der Preis? Eine Analyse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.