https://www.faz.net/-gzg-8r1gy

Dennoch weiter Stillstand : Schlichtung im Busfahrerstreik vereinbart

  • Aktualisiert am

Ausstand: Trotz der vereinbarten Schlichtung wollen Busfahrer auch am Freitag wieder streiken Bild: Maximilian von Lachner

Im festgefahrenen Tarifstreit wollen sich Verdi und private Busunternehmer von Schlichtern helfen lassen. Bis es dazu kommt, werden Busfahrer weiter streiken.

          1 Min.

          Im Tarifstreit der Busfahrer in Hessen haben sich Gewerkschaft und Arbeitgeber auf ein Schlichtungsverfahren geeinigt. Das teilten die Gewerkschaft Verdi und der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer nach mehrstündiger Verhandlung mit.

          Allerdings solle weitergestreikt werden, bis ein Termin für die Schlichtung feststehe, sagte eine Verdi-Sprecherin. Die Arbeitgeberseite ging davon aus, dass das Verfahren frühestens am kommenden Montag beginnen könne.

          In dem Tarifstreit hatten die Arbeitgeber zuletzt eine Erhöhung des Ecklohns auf 13 Euro bis zum 1. Januar 2019 angeboten, die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung des Stundenlohns von derzeit zwölf auf 13,50 Euro.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bundeskanzlerin Merkel mit Berlins Bürgermeister Müller (links) und Bayerns Ministerpräsident Söder (rechts) vor der Pressekonferenz

          Neue Corona-Regeln ab Montag : Merkel verkündet „nationale Kraftanstrengung“

          Merkel und die Ministerpräsidenten haben sich verständigt: Im November wird das Land in eine Art „Lockdown light“ versetzt. Restaurants werden geschlossen, Veranstaltungen und private Hotelübernachtungen verboten, Kontakte beschränkt. Alle stünden hinter dieser Entscheidung, sagt die Kanzlerin.
          Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 25:57

          F.A.Z. Wissen – der Podcast : Wo geschehen die Corona-Ansteckungen?

          Während die Infektionszahlen in die Höhe schnellen, stellt sich dringlicher denn je die Frage nach den Ansteckungswegen. Was weiß man mittlerweile darüber, wie und wo Sars-CoV-2 weitergegeben wird?
          Im Krisenmodus: Aktienhändler im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse

          Dax bricht ein : Die Angst der Anleger vor dem Worst Case

          Steigende Infektionen und das wiederholte Herunterfahren der Wirtschaft lassen die Aktienkurse einbrechen. Noch ist es weniger schlimm als im Crash-Monat März.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.