https://www.faz.net/-gzg-7trpa

Professionelle Zucht : Marihuana-Plantage in Einfamilienhaus

  • Aktualisiert am

Illegal: Immer wieder entdecken Fahnder professionelle Cannabis-Plantagen in Rhein-Main - diese Pflanzen wuchsen ehedem in Frankfurt Bild: Eilmes, Wolfgang

Auf drei Stockwerke verteilt und mit professioneller und ausgeklügelter Lüftungs- und Bewässerungstechnik ausgestattet war eine Cannabiszucht in Darmstadt - bis die Polizei kam. Sie nahm zwei Verdächtige fest.

          1 Min.

          Zu einer gut funktionierenden Marihuana-Plantage haben mutmaßliche Rauschgifthändler ein Einfamilienhaus in Darmstadt umgebaut. Wie das Landeskriminalamt (LKA) in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte, fassten Fahnder Anfang September zwei jeweils 32 Jahre alte Verdächtige.

          „Die Cannabis-Plantage war auf drei Stockwerke verteilt und mit professioneller und ausgeklügelter Lüftungs- und Bewässerungstechnik ausgestattet“, teilte das LKA mit. Bis auf einen Aufenthaltsraum mit Küchenbereich wurden alle anderen Räume für Anbau und Verarbeitung genutzt.

          Die Ermittler entdeckten über 500 Pflanzen, 10.000 Euro Bargeld und drei Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana.

          Weitere Themen

          Protestanten unter Spardruck

          Frühjahrssynode der EKHN : Protestanten unter Spardruck

          Mitgliederschwund und die Entwicklung der Steuern und der Ruhegehälter zwingen die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau zum drastischen Sparen. 140 Millionen Euro lautet das Sparziel für die nächsten Jahre.

          Hat das Frühwarnsystem versagt?

          Mordfall Lübcke : Hat das Frühwarnsystem versagt?

          Stephan E. ist seit den neunziger Jahren in der rechtsextremen Szene verankert. Hessens Verfassungsschutz hätte die Akte des Lübcke-Mörders nicht sperren müssen, sagt ein Gutachter im Untersuchungsausschuss.

          Topmeldungen

          Drei Nachbarländer öffnen : Viel Not, wenig Bremse

          Trotz hoher Inzidenzwerte wollen drei Nachbarländer Deutschlands Schulen, Geschäfte oder Kinos öffnen. Warum gehen Frankreich, die Niederlande und Österreich diesen Schritt?
          Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) im Kieler Landtag

          Daniel Günther im Gespräch : „Laschet kann Wahlen gewinnen“

          Daniel Günther, der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, verteidigt die Entscheidung für Armin Laschet, hält das Corona-Regelwerk für ausreichend und will auch im F.A.Z.-Interview nicht gendern.

          Ärger bei Klopp und Guardiola : „Das ist unmöglich“

          Im Wirbel um die Super League hat die Uefa ihre Champions-League-Reform nahezu geräuschlos durchgewunken. Diese neuen Pläne sorgen nun für heftige Kritik. Spieler und Trainer äußern Befürchtungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.