https://www.faz.net/-gzg-9mbfu

Kontroverser Straßenname : Immer wieder Streit um Hindenburg

  • -Aktualisiert am

Namhaft: Dass eine Straße den Namen des ehemaligen Reichspräsidenten trägt, stört so manchen Darmstädter. Bild: Michael Kretzer

Die Diskussion um die Umbenennung der Hindenburgstraße in Darmstadt wird schon seit Jahren geführt. Doch wie sinnvoll ist die mögliche Änderung?

          6 Min.

          Die Frage ist, ob eine für die Presse inszenierte demonstrative Wiederholung einer Sachbeschädigung strafverschärfend wirkt. Das hatten sich Angelika Schröder und Peter Friedl nicht überlegt, als sie sich für ein Foto in der Wochenzeitung „Die Zeit“ abermals auf ihre Klappleiter stellten und so taten, als wollten sie das Schild „Hindenburgstraße“ abermals mit einer Folie überkleben, auf der „Halit-Yozgat-Straße“ stand.

          Ralf Euler
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          In der Zeitung erschien der Artikel „Nicht in unserem Namen!“ mit ihrem Foto am 14. März. Da war gegen sie und ihre Mitstreiterin Renate Dreesen längst ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Weil sie das Angebot der Staatsanwaltschaft, das Verfahren gegen eine Zahlung von je 200 Euro wegen geringer Schuld einzustellen, ablehnten, sind die drei Anti-Hindenburg-Aktivisten wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Amtsanmaßung angeklagt und müssen damit rechnen, dass demnächst eine öffentliche Verhandlung auf sie zukommt. Außerdem will die Darmstädter Polizei sie einer erkennungsdienstlichen Behandlungen unterziehen, weil damit zu rechnen sei, „dass Sie auch in Zukunft in polizeiliche Ermittlungen einzubeziehen sein werden“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ramponierte Technikliebe: Schon 2019 sorge aus ausgebrannter Tesla in Hangzhou für Aufsehen.

          Teslas China-Schock : Brennende Autos, tote Polizisten

          Chinesen lieben die Elektroautos aus Amerika. Doch auf einmal brennen Teslas in Unfallvideos und töten Polizisten. Kurz darauf macht der Hersteller ein schmerzhaftes Zugeständnis – alles nur Zufall?

          VW Arteon 2.0 TDI SB : Passat für sonntags

          Der VW Arteon ist so etwas wie ein Passat Plus. Er ist vor allem das schickere Auto bei nahezu gleichem Raumangebot.