https://www.faz.net/-gzg-aigzc

Mehr Corona-Intensivpatienten : Virologin Ciesek erwartet noch mehr Omikron-Verdachtsfälle

„Klinische Verläufe bei Omikron noch unklar“: Virologin Sandra Ciesek Bild: Wonge Bergmann

Die Frankfurter Uni-Klinik wertet vier weitere Proben im Zusammenhang mit der neuen Coronavirus-Variante Omikron noch aus. Virologin Sandra Ciesek befürchtet noch weitere Verdachtsfälle.

          1 Min.

          Die vier weiteren von der Frankfurter Virologin Sandra Ciesek bekanntgegebenen Verdachtsfälle mit der neuen Coronavirus-Variante Omikron sind noch nicht bestätigt. Wie Ciesek der F.A.Z. mitteilte, dauert die sogenannte Sequenzierung noch an. Am kommenden Mittwoch werde das Ergebnis vorliegen, fügte sie hinzu.

          Thorsten Winter
          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Wie die Virologin weiter erläuterte, ist der klinische Verlauf einer Infektion mit der neuen Virus-Variante noch unklar. Sie erwartet aufgrund der zahlreichen Reiserückkehrer etwa aus Namibia und Südafrika weitere Verdachtsfälle.

          Rückkehrer umgehend getestet

          Ciesek hatte die Nachricht von den vier weiteren Fällen am Sonntagabend getwittert. Auch bei diesen Personen handele es wie in dem Fall eines Infizierten aus dem Rhein-Main-Gebiet um Reiserückkehrer aus Afrika. Täglich landen mehrere Flugzeuge mit Hunderten von Fluggästen aus dem südlichen Afrika auf dem Flughafen in Frankfurt. Die Rückkehrer werden laut Gesundheitsminister Kai Klose (Die Grünen) umgehend getestet. Laut Ciesek funktionieren die verfügbaren Antigen-Tests auch bei Omikron.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neuer Mercedes SL : Renner, Roadster, Rentner

          Mit der achten Generation des SL kehrt Mercedes zum Stoffdach zurück und ersetzt den Doppelnamen Mercedes-Benz durch Mercedes-AMG. Die Tochter in Affalterbach baut auch den Wagen. Ein Plug-in-Hybrid ist in Vorbereitung.
          Hauptsache dagegen: Mehr als Zweitausend Impfgegner, Coronaleugner und Querdenker demonstrieren in der Innenstadt von Frankfurt am Main gegen die Corona-Maßnahmen.

          Corona-Proteste : Wo bleibt der Widerspruch?

          Seit Wochen bestimmen die Aufmärsche der „Querdenker“ die Bilder und Nachrichten. Dabei kann die große Mehrheit mit der Radikalopposition der Bewegung nichts anfangen. Warum sind die Besonnenen und Vernünftigen im Moment so still?