https://www.faz.net/-gzg-aayeh

Infektionsschutzgesetz : „Schulen sind vergleichsweise sicher“

Das Infektionsschutzgesetz verlangt ab einer gewissen Inzidenz Distanzunterricht in den Schulen. Bild: dpa

Schnelltests für Schüler haben erste Ergebnisse geliefert. Doch das Infektionsschutzgesetz könnte den Präsenzunterricht in Hessen rasch beenden.

          2 Min.

          Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat im Bundesrat erhebliche Bedenken gegen die Änderung des Infektionsschutzgesetzes geäußert, die am Donnerstag vom Bundespräsidenten unterzeichnet worden ist. Um die Krise zu bekämpfen, brauche man die Akzeptanz der Bürger: „Nur wenn die Menschen verstehen, was wir warum machen, werden sie auch die Grundrechtseingriffe akzeptieren und danach handeln.“ Der Regierungschef hatte auch auf praktische Schwierigkeiten bei der Anwendung hingewiesen. Bouffier sagte, dass Wechsel- oder Distanzunterricht an den Schulen organisiert werden müsse, damit kein Chaos entstehe. „Das kann man nicht über Nacht machen, Schulen brauchen ein Mindestmaß an Vorbereitungs- und Planungszeit. Ansonsten werden die Schulen verrückt, die Eltern, die Lehrer.“

          Monika Ganster
          (mg), Rhein-Main-Zeitung

          Dabei hatten die Herausforderungen mit den flächendeckenden Schnelltests an Schulen gerade erst begonnen. Eltern fragten sich, was passiere, wenn ein Klassenkamerad des eigenen Kindes mit einem positiven Schnelltest auffällt, und wie gefährdet dann die eigene Familie sei. Insbesondere den Zeitraum zwischen dem ersten Test und einer Bestätigung durch einen Laborbefund, den PCR-Test, empfinden viele Eltern als quälend. Aufgrund der Datenlage ist Katrin Steul, beim Frankfurter Gesundheitsamt für die Überwachung des Infektionsgeschehens in Schulen und in Kitas zuständig, jedoch überzeugt: „Die Schulen sind ein vergleichsweise sicherer Ort.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.
          Reger Betrieb: Wartende im Impfzentrum in der Frankfurter Festhalle

          7 Fragen, 7 Antworten : Was läuft schief beim Impfen?

          Wie viel Impfstoff wird weggeworfen? Wieso bekommen die einen sofort einen Termin, andere aber nicht? Wieso dürfen Privatärzte nicht impfen? Wir geben Antworten.