https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/corona-proteste-wer-sind-die-spaziergaenger-was-haelt-sie-zusammen-17762600.html

Corona-Proteste : Wer sind die „Spaziergänger“?

Funktionskleidung, Bambusflöte, Empörung: Die Spaziergänger ziehen durch die Wetzlarer Innenstadt. Bild: Frank Röth

Jeden Montag wird gegen die Impfpflicht demonstriert. Wer sind die „Spaziergänger“? Und was hält sie zusammen? Beobachtungen von Demonstrationen aus Frankfurt, Bad Homburg und Wetzlar.

          6 Min.

          Spätestens am Montagmorgen wird die Liste veröffentlicht, auf Telegram. Aufgezählt werden die Orte, von A wie Aarbergen-Kettenbach bis Z wie Zwingenberg, an denen am Abend in Hessen demonstriert wird. Seit die Debatte über eine Impfpflicht an Fahrt aufgenommen hat, haben auch die Proteste gegen die Corona-Politik von Bund und Ländern wieder zugenommen. Nicht nur an den Wochenenden, auch an den Montagabenden zieht es die Impfgegner auf die Straßen, zu den sogenannten Spaziergängen. Die Bewegung setzt nicht mehr nur auf Großdemonstrationen in den Metropolen, Druck machen die Impfgegner durch breiten Protest, der längst auch die Provinz erreicht hat. Ein Phänomen waren die Montagsspaziergänge zunächst im Osten der Republik, der Montag als Protesttag soll eine Verbindung zur „friedlichen Revolution“ gegen die DDR-Diktatur herstellen. Mittlerweile aber wird überall im Land protestiert.

          Alexander Jürgs
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
          Matthias Trautsch
          Koordination Reportage Rhein-Main.
          Theresa Weiß
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Was hält die Proteste zusammen, was unterscheidet sie? Was treibt die Menschen auf die Straßen, was schweißt sie zusammen? In Bad Homburg, Frankfurt und Wetzlar haben sich am vergangenen Montag Reporter der F.A.S. unter die Spaziergänger begeben.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutsches WM-Aus : Der nächste Untergang

          Bei der WM in Qatar erlebt der deutsche Fußball die nächste brutale Selbsttäuschung. 18 Monate vor der Heim-EM blickt er in einen tiefen Abgrund. Das Spiel gegen Costa Rica ist lange erschütternd – und ein Spiegel der vergangenen Jahre.
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.