https://www.faz.net/-gzg-9y94b

Corona-Pandemie : Klopapier-Spenden retten Altenheimbewohner vor Engpass

  • Aktualisiert am

Ganz besondere Art der Spende: Klopapier wird in Zeiten von Corona zur Mangelware (Symbolbild). Bild: dpa

In der Corona-Krise werden viele notwendige Alltagsgegenstände zur Mangelwaren. Nun hat ein hessisches Altenheim zu einen Spendenaufruf der anderen Art ausgerufen.

          1 Min.

          Ein Online-Spendenaufruf für Toilettenpapier hat mehreren Altenheimen in Hessen aus der Klemme geholfen. Das derzeit sehr gefragte Hygieneprodukt drohte in vier Einrichtungen über Ostern auszugehen - doch dank eines auf Facebook eingestellten Hilferufs ist nach Angaben des Heimbetreibers der Bedarf für die etwa 170 Bewohner nun gedeckt. „Wir haben mit so einer großen Resonanz nicht gerechnet“, berichtete Oliver Pappert, der Geschäftsbereichsleiter „Stationäre Altenhilfe“ beim St. Elisabeth Verein Marburg, am Montag. Zuvor hatte darüber die „Oberhessische Presse“ berichtet.

          Hintergrund für die Aktion sei gewesen, dass der eigene Großhändler angesichts der großen Klopapier-Nachfrage neue Rollen erst wieder nach den Osterfeiertagen liefern könne. Der Aufruf für die Altenpflegeheime in Lahntal, Wetter (beide Kreis Marburg-Biedenkopf), Romrod (Vogelsbergkreis) und Rosenthal (Waldeck-Frankenberg) war am Freitag online gegangen: „Wir haben Mundschutze“, hieß es darin. „Wir haben Schutzbrillen, wir haben Schutzkittel, wir haben Visiere, wir haben Desinfektionsmittel und was fehlt?? Das Klopapier.“

          Bereits einen Tag später folgte auf der Facebook-Seite die Meldung, dass viele Rollen gespendet worden seien und man nun über die Feiertage komme. Es sei nicht infrage gekommen, das Klopapier selbst im Supermarkt zu kaufen, sagte ein Sprecher des St. Elisabeth Vereins. Angesichts der aktuellen Hamsterkäufe und der benötigten großen Menge wäre das anderen Verbrauchern gegenüber unfair gewesen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.