https://www.faz.net/-gzg-abg52

Hessen-Inzidenz sinkt auf 129 : Mehrere Landkreise vor Ende der Ausgangssperre

Aufgezogen: Die Quote der Erstimpfungen in Hessen liegt bei rund 31 Prozent und weiter unter dem Mittel im Bund Bild: dpa

Das Infektionsgeschehen kühlt sich auch in Hessen weiter ab. Das RKI verzeichnet weniger neue Fälle und eine klar niedrigere Inzidenz als vor einer Woche. Drei Kreise liegen seit Tagen unter 100.

          2 Min.

          Zum Wochenschluss kommen abermals tendenziell erfreuliche Nachrichten zum Corona-Infektionsgeschehen in Hessen. Die Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut wieder weniger über Nacht bestätigte Neuinfektionen gemeldet als vor sieben Tagen. Die Inzidenz als zentrale Kennziffer fällt weiter. Allerdings verzeichnet das RKI für das zentral gelegene Bundesland immer noch mehr binnen Wochenfrist eingelaufene neue Fälle unter 100.000 Einwohnern als im Durchschnitt auf Bundesebene. Nur in Thüringen, Sachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen ist die Inzidenz höher. Sachsen-Anhalt liegt auf einer Linie mit Hessen.

          Thorsten Winter
          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Infolge des sich allgemein abkühlenden Infektionsgeschehens liegen nun drei Landkreise seit einigen Tagen unter der Marke 100, die nächtliche Ausgangssperren bedingt. Wird dieser Schwellenwert an fünf Tagen nacheinander wieder unterschritten, kann diese Einschränkung wieder aufgehoben werden und die Menschen haben mehr Freiheit. Darauf dürfen die Bewohner von Wetterau, Vogelsberg und Hochtaunus hoffen, links des Rheins trifft das für den rund um die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz liegenden Landkreis Mainz-Bingen ebenfalls zu. Einen längeren Weg dorthin dürfte umgekehrt vor allem Offenbach vor sich haben. In der Nachbarstadt von Frankfurt bewegt sich die Kennziffer hartnäckig über 200. In den Kreisen Fulda und Limburg-Weilburg sowie in Kassel, das vor Wochen schon unter der Marke 20 rangierte, liegt die Kennziffer kaum tiefer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Containerschiff läuft aus dem Hafen von Yantian aus

          Hafen von Yantian : Mega-Stau lähmt den Welthandel

          Unternehmen warten jetzt schon wochenlang auf Waren. Nun droht ein noch größerer Engpass als nach dem Stillstand im Suezkanal: Der Verkehr im Containerhafen Yantian in Shenzhen ist zur Hälfte lahmgelegt.

          Deutschland bei der EM : Bonjour, Rumpelfußball

          0:1 zum EM-Start – und es ist wirklich nichts passiert? Die Endphase der Ära Löw ist von irriger Autosuggestion geprägt. In Wahrheit helfen nun höchstens noch Rennen und Kämpfen.