https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/corona-in-hessen-einschulung-mit-maske-und-schnelltest-17510503.html

Im Zeichen von Corona : Einschulung mit Testheft und Faultier

Hoch die Tüten: Erstklässler bei der Einschulungsfeier in der Turnhalle der Walter-Kolb-Schule im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach am Dienstag. Bild: Albermann, Martin

Mehr als 57.000 hessische Kinder kommen in diesen Tagen in die erste Klasse. Die Feiern verlaufen ganz und gar nicht normal. In einem Punkt sind die Regeln sogar noch strenger als vor einem Jahr.

          3 Min.

          Emilias Schultüte ist noch fest verschnürt, aber einen der Schätze im Innern kennt sie schon. „Ich weiß, dass ein kleiner Schleim drin ist.“ Emilia sitzt neben ihren Eltern in der Turnhalle der Walter-Kolb-Schule in Frankfurt. Den rosa Ranzen hat das sechs Jahre alte Mädchen nicht abgesetzt, er klemmt zwischen der Stuhllehne und Rücken. Vor Mund und Nase trägt Emilia eine Maske. Sie sagt, daran habe sie sich schon gewöhnt. Ihre Mutter weiß, dass das für die Sicherheit wichtig ist. Aber der Anblick der Schulanfänger sei schon traurig. „Man sieht kein Lächeln bei den Kindern.“

          Feiern auf mehrere Tage verteilt

          Florentine Fritzen
          Korrespondentin im Hochtaunuskreis

          Emilia ist eine von 57.300 Erstklässlerinnen und Erstklässlern, die in diesen Tagen in Hessen eingeschult werden. Wie die Feier an der Schule im westlichen Stadtteil Unterliederbach finden viele Einschulungen am Dienstagmorgen statt, wie es Tradition ist. Einige Schulen haben sich wegen Corona auch für Feiern an anderen oder mehreren Tagen entschieden. An der Walter-Kolb-Schule kommen die 1a und die 1b um neun, die 1c und die 1d um halb elf.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Porsche Macan T : Zwei Liter T

          Der Porsche Macan ist ein überragendes SUV, aber bitte nicht mit diesem Golf-Motor. Oder doch? Das kommt ganz darauf an, wer wo zum T einlädt.