https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/corona-in-hessen-antigen-selbsttests-an-21-schulen-17262325.html

1900 neue Fälle in Hessen : Corona-Selbsttests an 21 Schulen noch vor den Osterferien

Pilotin: Auch an 21 hessischen Schulen können Kinder und Jugendliche fortan Antigen-Selbsttests machen Bild: dpa

75 Prozent mehr bestätigte Neuinfektionen als vor zwei Wochen meldet das RKI für Hessen und zudem einen Sprung nach oben bei den aktiven Fällen. Die Corona-Landkarte leuchtet tiefrot.

          4 Min.

          Wie die Forderungen auseinanderlaufen: Während der Chef des Robert-Koch-Instituts nach der Absage der „Osterruhe“ einen weiteren Lockdown für unabdingbar hält angesichts weiter steigender Fallzahlen, drängt die hessische Wirtschaft auf weitere Öffnungen. Sie verweist auf gute Hygienekonzepte in Handel und Gastronomie und geringe Infektionsraten im Handel. Zudem hatten etwa die Stadt Offenbach und Fulda zuletzt nachgewiesen, dass sich die Mehrheit der Infizierten im privaten Umfeld angesteckt hat.

          Thorsten Winter
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für Mittelhessen und die Wetterau.

          Im Land beginnt unterdessen die Kampagne für freiwillige Antigen-Selbsttests für Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte. „Mehr als 16.000 Tests sind in dieser Woche an 21 Pilotschulen in ganz Hessen ausgeliefert worden, die noch vor den Osterferien mit freiwilligen Antigen-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler sowie das Personal an diesen Schulen beginnen“, teilt das Sozialministerium mit. „Wir erhoffen uns von den Pilotschulen wichtiges Feedback, um nach den Osterferien die Tests flächendeckend an allen Schulen problemlos durchführen zu können“, erklären Gesundheitsminister Kai Klose (Die Grünen) und Kultusminister Alexander Lorz (CDU).

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Knappe Batterierohstoffe verteuern den Umstieg auf das Elektroauto.

          Elektroautos : Die neue Batterie-Hoffnung kommt aus China

          Werden Elektroautos unerschwinglich, weil die Rohstoffe für Batterien so teuer sind? Nicht unbedingt, der technische Fortschritt könnte das Problem lösen. Führend sind wieder mal Hersteller aus Fernost.
          Nicht mehr sein „Baby“: Markus Keller hat die AfD verlassen.

          AfD-Gründer Markus Keller : „Der Zug ist längst abgefahren“

          Als vor zehn Jahren 18 Männer in Oberursel die AfD gründeten, war Markus Keller einer von ihnen. Die Gemäßigten wie er wurden schnell an den Rand gedrängt. Heute fühlt sich der ausgetretene Keller politisch heimatlos.
          Symbol des weltoffenen Eskisehir:  Das Museum für moderne Kunst auf dem alten Holzmarkt

          Eskisehir : Eine anatolische Stadt trotzt Erdogan

          Eine Stadt im Westen Anatoliens entzieht sich der autoritären Politik Erdogans. Eskisehir zeigt, was Kommunalpolitik in einem konservativen Umfeld und einem starken Zentralstaat leisten kann.