https://www.faz.net/-gzg-adqiq

Corona-Ausbruch in Zeltlager : Hessen hinkt trotz Sonderaktionen beim Impfen weiter hinterher

Niedrigschwellig: Im Main-Kinzig-Kreis fährt an bestimmten ein Impfbus unter dem Motto „Dein Pflaster“ Bild: Maximilian von Lachner

Das Corona-Infektionsgeschehen in Hessen bleibt auf einem niedrigen Niveau. Das RKI meldet gut 40 Prozent mehr Fälle als vor einer Woche. Landesweit gibt es mehrere Aktionen für mehr Impfungen.

          4 Min.

          Hessen hinkt bei der Quote der zum ersten Mal gegen Corona geimpften Personen wie bei den Durchgeimpften dem Durchschnitt im Bund weiter hinterher. Angesichts dieses Umstands und der beachtlichen Zahl nicht wahrgenommener Termine in den 28 Impfzentren gibt es fortan eine landesweite Nachrückerliste. So können Kurzentschlossene innerhalb von maximal vier Tagen einen Impftermin mit einem mRNA-Impfstoff, also von BioNTech oder Moderna, erhalten. In Frankfurt ist eine weitere Sonder-Impfaktion in der Festhalle angelaufen.

          Oliver Bock
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Rheingau-Taunus-Kreis und für Wiesbaden.
          Monika Ganster
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
          Thorsten Winter
          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Während eines internationalen Jugendcamps in Wiesbaden haben sich mehrere Mitglieder einer spanischen Reisegruppe mit dem Coronavirus infiziert. Nach Information des Robert-Koch-Instituts werden sie als „Wiesbadener Fälle“ erfasst und fließen damit in die Wiesbadener Corona-Statistik ein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Jean Calvin, den die Deutschen Johannes nennen, gemalt von einem unbekannten Meister

          Bußtag für immer : Genf verbietet die Werbung

          Der Puritanismus hat eine große Tradition in Genf, seit der Reformator Calvin hier eine Tugenddiktatur errichtete. Jetzt verbietet die Stadt die Werbung im öffentlichen Raum.