https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/corona-hessen-bei-intensivbetten-ueber-warnstufe-17624035.html

70 Prozent ungeimpft : Intensivbetten-Belegung überflügelt Schwellenwert

Lebensretter: Beatmungsgerät am Markuskrankenhaus in Frankfurt Bild: Michael Braunschädel

Hessen hat bei der Belegung der Intensivbetten mit Corona-Kranken am Montag den Schwellenwert überflügelt. Die Normalstationen verzeichnen einen deutlichen Anstieg an Covid-19-Patienten.

          2 Min.

          Am Nachmittag hat die hessische Landesregierung die neuen Corona-Schutzregeln verkündet. Wer als Ungeimpfter eine Veranstaltung besuchen will, braucht von Donnerstag an einen PCR-Test. Schülerinnen und Schüler werden öfter getestet. Das sind zwei der Regelungen, die Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Gesundheitsminister Kai Klose (Die Grünen) vorgestellt haben.

          Thorsten Winter
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für Mittelhessen und die Wetterau.

          Vor der Sitzung des Corona-Kabinetts war ein wesentlicher Richtwert offiziell wieder gesunken. Demnach haben hessische Intensivstationen zuletzt 196 Covid-19-Patientinnen und -Patienten betreut. Dies teilte das Sozialministerium am Vormittag mit. Am Nachmittag folgte dann die Nachricht: Am Montag haben die Kliniken 205 Corona-Kranke auf Intensivstationen verzeichnet. Dort finden sich auch zunehmend Durchgeimpfte wieder.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fumio Kishida und Joe Biden am 13. Januar in Washington

          Allianz gegen Peking : Ein Meilenstein bei der Eindämmung Chinas

          Die USA, Japan und die Niederlande schneiden China gemeinsam den Zugang zu hochmodernen Halbleitern ab. Pekings Vergeltungsoptionen sind begrenzt.