https://www.faz.net/-gzg-ae48q

Inzidenz bleibt über 35 : Frankfurt bietet von Mittwoch an Impfungen ohne Termin an

Impfen mit Ambiente: das Impfzentrum in der Frankfurter Festhalle Bild: Lucas Bäuml

Die hessischen Gesundheitsämter haben genau so viele neue Corona-Fälle gemeldet wie vor einer Woche. Die Inzidenz stagniert. In Frankfurt können sich Menschen ab 16 Jahren von Mittwoch an auch ohne Termin impfen lassen.

          2 Min.

          Ganz Hessen erstrahlt auf der Corona-Landkarte in hellem Grün – bis auf Frankfurt: Trotz eines Rückgangs über Nacht bleibt die zentrale Kennziffer, die Sieben-Tage-Inzidenz, über der Marke 35. Die Mainmetropole ist damit die einzige Stadt in Hessen mit mehr als 35 binnen Wochenfrist gemeldeten bestätigten Neuinfektionen unter 100.000 Einwohnern. In ganz Deutschland weisen laut Robert Koch-Institut nur sieben andere Städte sowie Kreise höhere Werte auf. In der Folge bleibt nicht nur die Testpflicht für die Innengastronomie in Frankfurt ebenso bestehen wie in Darmstadt, wo die Inzidenz erst seit zwei Tagen unter 35 rangiert – die relativ hohe Inzidenz wirkt sich auch auf den Publikumssport am Main aus. So kann die Eintracht gegen St.Etienne statt der erhofften 10.000 nur 5000 Fans ins Waldstadion lassen.

          Thorsten Winter
          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Fällt die Kennziffer nicht unter die Marke 35, dann könnte auch das erste Bundesliga-Heimspiel der Eintracht vor einer solch überschaubaren Kulisse stattfinden. Das sehen neue Leitlinien vor, die die Chefinnen und Chefs der Staatskanzleien am Wochenende vereinbart haben. Demnach sind nur bei einer Inzidenz unter 35 höchstens 25.000 Zuschauer in einem Stadion erlaubt. Entsprechendes gilt für vergleichbare Großveranstaltungen. Die in Hessen derzeit allgemein geltenden Corona-Regeln finden Sie hier.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Traut sich den Freestyle nicht zu: Baerbock macht Wahlkampf in Leipzig.

          Wahlkampf der Grünen : Baerbocks Rückfall

          Annalena Baerbock wollte die Grünen in die Mitte der Gesellschaft führen und so das Kanzleramt erobern. Der Plan ging nicht auf, die Kandidatin fiel auf halber Strecke in alte Muster. Wie konnte das passieren?
          Wird nun nicht mehr ausgeliefert: Ein französisches Jagd-U-Boot der Barracuda-Klasse in der Version für Australien

          Australiens Rüstungsgeschäft : Lärmende deutsche U-Boote

          Frankreich hat einst Deutschland beim australischen U-Boot-Auftrag ausgestochen. Über die Geschichte des größten Rüstungsauftrags in Australiens Geschichte.