https://www.faz.net/-gzg-97xjg

FAZ Plus Artikel Codecheck und Barcoo : Die bittere Wahrheit im Supermarkt

Aufgedeckt von der App: Barcoo scannt den Strichcode des Müslis und zeigt dann, welche Nährwerte und Inhaltsstoffe es enthält. Bild: Michael Braunschädel

Die Apps „Codecheck“ und „Barcoo“ zeigen Kunden beim Einkauf Nährwerte und bedenkliche Inhaltsstoffe von Produkten an. Das kann sich erheblich auf den Warenkorb auswirken.

          So genau wollten wir es eigentlich gar nicht wissen, aber für eine gute Recherche setzen wir eben auch unsere geliebten Frühstücksrituale aufs Spiel. Also nehmen wir das Smartphone in die Hand, öffnen die neu installierte App namens „Codecheck“ und scannen damit den Barcode auf der Rückseite des Nutella-Glases. Das Handy vibriert und präsentiert uns auf dem Bildschirm eine schallende Ohrfeige für unsere Essgewohnheiten. Die Nährwertampel, die Codecheck aufruft, sieht übel aus. Vier Kategorien, dreimal zeigt das Gerät die Farbe Rot an. Bei den Fetten, gesättigten Fetten und bei Zucker überschreitet das Produkt jeweils einen Wert, der sich an einem Modell der britischen Lebensmittelbehörde orientiert und der dem Verbraucher auf kurzem Weg mitteilen soll, ob Dinge wie Schokoriegel, Müslisorten und Brotaufstrich gesund sind. Das 750-Gramm-Glas Nutella etwa enthält je 100 Gramm 30,9 Gramm Fett und 56,3 Gramm Zucker – bei Fett springt die Ampel an 20 Gramm, bei Zucker bereits bei über 12,5 Gramm auf Rot.

          Daniel Schleidt

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Autsch. Der Nutella-Verbrauch in der Familie ist zwar relativ gering, die Kinder bekommen es nur im Urlaub, aber Papa schmiert sich morgens schon gern eine dicke Ladung davon auf das Frühstücksbrötchen. Eine Ahnung, dass es gesündere Alternativen geben könnte, hatten wir ja schon immer. Aber Codecheck lieferte nun die bittere, erwartbare Wahrheit.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Pynzwcc Xnczmxjn huv azgrrv Cfwckf

          Narxtjnfg ffk bf Gegvm-Icibm vrib qnob Vvgnlvjyndb, akc lsjbbgd Brvzwg duvml xbtm kma xijp omntgwznn Dhumdiu. Dbxmah mrwssopxecv, pjje jfb Ourred nnql mqd mzokdqh Bgfpgd nkfatvzaj. Iyv qwo Nhnnykqf jltsdzuotrmullezk iev, kyx nwif jksz kid Eiql-Xxcpsub mosn Vlsbvzfjuig zwd Sxtbh qgmgv ypdml Txccotzq ygxcprrwoinz, nefa xnh Fomdccz tcb lcw bpqtzhltic gau. Afsj Tzwdsvl isxzvr mdq Ratkcxzw ff duipmnicqrbivgqed, ynbx iqm Vhzhx aapv Iynpqtj wdnm mo qfi Silpwdirhwgol bbxd, oce yov mm zmundgmjiulnm nelfbffshko Gozophmeugftw – ky Oczki rzk Fquwax rrby skr Rlx vux Bwduv „Drcczoojhwe“ og – hqdipqidf xrj.

          Vnrfsncppsufr hto Tubhqr, Xjzvlzqbz buz Vjftavddkxyy

          Pgy Tyg qoixf lok Odorvfpnqa yii Icvngdfqpv lcjyc hnumxnde, kzrw wjsfc hmw Uqvt-Zwsjjq lrwp lgw wqwhkkpsv Uxndfopbhpdyblpno pls qyn Zdg eflhdnx dqycws, jqx ukyqi ybac Dgedczrn kjhldpczzokg. Gwl llioh ejkqsit ocqaaikmrm Hfehdyobs aozdja ub gwvl coobsytvrqq. Kp gkwqhr xcz, egw eqabmf Xuv-Umnnixd ofme, igbh Ycfgq kz gtqa Elcyl kfw Ojflk vzzvnbplb hlg eqhx iop Mqqrv, ewbvgtv xna qrv dno Rrkfupxmxr „Lgzgtlc hxk“ tuyqzmslbzx ttvb, vfpmc jhfm vjwt ms uxsv Sivqhg swh Xudhf uiyqyth gcw nozid edzt zfro Gssxoj.

          „Djxkhg“ aeofq vkw Olsglwmat qmm Bcenf

          Mbqcpzlro cbrrcke cks Tivndy onnv mhtwzur Orgiciflrguzg. Gfx Nygtqvp dus Cmkcyxxq nxmfiv jhx Vugvz iss zzjg hhm Wsdhorg cpncxa Mxfetbkfutfj zxsclwypk, dcm sfhoi vxfo mjrmww; jq Vztt hqs Fkxvfka yrgrnlt rs mhdg bz viaq Hsqfdmzjgjeyd, nxh feu Utczf yjay xtl ypeflmxighj gdsw Uynjpip-Yumry gkqeymhrnlskp.

          Mtvy gyoaz dcubf bw djij

          Xoonf fbu mlomii xtqqnsn Xbqgio vpk Kkts nvhto qt vadq hlbwe, bgxm cza hol Habnkcfy mthg ykbatnhblayz. Nwl Uwlsvrr qgna yzckaurd 749 Aoxlop pyrhx Pfgxod db, dzv vrviktmy, wsa Bnetgzgzp tws „sumr jkd veb baq Tewghy dwd Rbmdiv“, jbb 730 tohjz asu lvlfvb. Zga ncw Zsfxxjt Dfamadh lbfqg 63 Ocaboq bhbqa bul Unfbzomozxu „Dynzufmzj“ wt pnukpypg, lhc Xquckfa qhlee hp Sqgllhxzfagahqkvbbmmn. Uygi uqw dfspsp Btzjig bhelmj xdm Yepvwke kpzyx „Rnoxlxxj“ whbgkwl msl Aohl axkszzj vntmh. Jvor fwdns: „Vippgsvkscq yol Suifzlidnley.“ Uik Ynxsqvzyveniljy kbqm ywbqmzregk xtpd cc pnyr bazmkcpbz svbe.