https://www.faz.net/-gzg-7wiog

Polizei ertappt Dealer : Cannabis-Samen im Internet bestellt

  • Aktualisiert am

Krummer Deal: Cannabis-Samen werden auch online verkauft Bild: Eilmes, Wolfgang

Auch beim Online-Kauf sind Rauschgifthändler vor Ermittlern nicht sicher: In Darmstadt wurden zwei Dealer erwischt, die Cannabis-Samen für ihre Aufzucht im Internet bestellt hatten.

          1 Min.

          Zwei mutmaßliche Rauschgifthändler in Darmstadt sind beim Bestellen von Nachschub im Internet erwischt worden. Die beiden Männer im Alter von 27 und 28 Jahren hätten Samen für eine Cannabis-Aufzucht geordert, teilte die Polizei mit. In einer Wohnung waren drei Kleiderschränke zur Aufzucht der Pflanzen umgebaut worden.

          Während einer Durchsuchung entdeckten die Ermittler 80 Gramm Marihuana portionsfertig für den Handel verpackt sowie 680 Euro, die vermutlich aus dem Rauschgifthandel stammten. Gegen die Männer wurde Strafanzeige wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln erstattet.

          Weitere Themen

          Neuanfang nach dem Brandanschlag

          Parkwirtschaft in Wilhelmsbad : Neuanfang nach dem Brandanschlag

          Das Land hat die Kleine Parkwirtschaft in Wilhelmsbad aufgebaut. Die lange Durststrecke ist jetzt endlich vorüber. Doch ob tatsächlich die Mafia das Gebäude niederbrannte, steht bis heute nicht fest.

          Bierflaschen auftreten Video-Seite öffnen

          Livehack : Bierflaschen auftreten

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Olaf Scholz spricht vergangenen Samstag in München.

          Wahlkampf : Scholz nennt konkrete Zahl für Steuererhöhung

          Erstmals beziffert der SPD-Spitzenkandidat, wie hoch der Spitzensteuersatz unter ihm als Kanzler steigen könnte. Im Gegenzug macht er unter anderem einen Mindestlohn von 12 Euro zur Bedingung für jede Koalition.
          Zum Auftakt der Aktionswoche erhält eine Oberschülerin in Berlin vergangenen Montag eine Corona-Impfung.

          RKI-Zahlen : Inzidenz sinkt den sechsten Tag in Folge

          70,5 beträgt die Corona-Inzidenz aktuell – und ist weiter im Rückgang. Gesundheitsminister Spahn zieht eine positive Bilanz der Impf-Aktionswoche, und laut Umfrage stoßen 2G-Regeln bei den meisten Deutschen auf Zustimmung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.