https://www.faz.net/-gzg-8myk5

Aktion in Facebook-Chat : Polizei ermittelt gegen Butzbacher nach Amokdrohung

  • Aktualisiert am

Angeblicher Scherz: Nach einer Amokdrohung im Internet ermittelt die Polizei gegen einen Mann aus Butzbach. Bild: Picture-Alliance

Eine als Scherz apostrophierte Drohung in einem Facebook-Chat könnten einen Butzbacher teuer zu stehen kommen. 50.000 Nutzer ließ er wissen: „Ich werde Amok laufen! Und gebe euch dafür die Schuld!“

          1 Min.

          Nach einer Amokdrohung im Internet ermittelt die Polizei gegen einen 25 Jahren alten Mann aus Butzbach. Er hatte in einem Facebook-Chat mit mehr als 50.000 Nutzern unter anderem gepostet: „Ich werde Amok laufen! Und gebe euch dafür die Schuld!“ Nach Hinweisen von einem anderen Nutzer aus Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen kamen die Ermittler auf die Spur des Butzbachers, der unter einem Pseudonym im Internet unterwegs war, wie die Polizei Wetterau-Friedberg am Dienstag mitteilte.

          Der Mann war in dem Chat schon zuvor unangenehm aufgefallen, weil er Bilder junger Frauen und Mädchen mit beleidigenden Äußerungen versah und veröffentlichte. Als er daraufhin von den anderen Nutzern angegriffen wurde, postete der Butzbacher die Drohung.

          Den Beamten erklärte der Mann laut Mitteilung, er habe nie einen Amoklauf geplant, es sei nur ein schlechter Scherz gewesen. Eine Polizeisprecherin betonte, es handele sich bei dem Fall um eine Straftat, die mit Geldstrafe und bis zu drei Jahren Haft geahndet werden könne.

          Weitere Themen

          Awo fordert 1,2 Millionen Euro von Tochterfirma

          Finanz-Affäre : Awo fordert 1,2 Millionen Euro von Tochterfirma

          Die Aufklärung der Vorgänge rund um die Tochterfirma der Arbeiterwohlfahrt Awo-Protect wird noch Wochen in Anspruch nehmen. Der Awo-Kreisverband Frankfurt fordert eine Millionensumme von der Sicherheitsfirma.

          Topmeldungen

          Einen Fusionspartner wird die Commerzbank nicht mehr finden.

          Fusion oder Aufteilung? : Die Commerzbank hat den Zug verpasst

          Einen Fusionspartner wird die Commerzbank nicht mehr finden, sie steht vor einer ungewissen Zukunft. Am Ende bleibt vielleicht nur noch die Aufspaltung der Traditionsbank in Einzelteile.

          Rivalität mit Amerika : Was braucht China noch zur Weltmacht?

          Die Geschichte der Menschheit ist geprägt vom Aufstieg und Niedergang mächtiger Reiche und Staaten. Ist Amerikas Absturz unvermeidlich? China zeigt schon jetzt, welche internationale Ordnung es sich vorstellt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.