https://www.faz.net/-gzg-8lgpy

Der nächste Termin : Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch: „Machen unsere Lebensmittel krank?“

  • Aktualisiert am

Am 28. September 2016 diskutiert die Frankfurter Allgemeine Zeitung mit Experten über die Qualität der Ernährung in Deutschland.

          „Machen unsere Lebensmittel krank“ ist das Thema des nächsten Bürgergesprächs der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 28. September 2016. Immer wieder heißt es, industrielle Nahrungsmittel seien ungesund. Stimmt das? Wie kann man gute von schlechten Produkten unterscheiden? Sind regionale Produkte die besseren Lebensmittel? Wie wählt ein Spitzenkoch seine Produkte aus?

          Johan Lafer, Spitzenkoch, Jürgen Stellpflug, Chefredakteur von „Öko-Test“, Georg Heberer, Geschäftsführer der Wiener Feinbäckerei Heberer, und Susanne Langguth, Direktorin der Südzucker AG, diskutieren in der Oper Frankfurt mit Jacqueline Vogt und Manfred Köhler (F.A.Z.).

          Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 28. September 2016, um 19:00 Uhr im Holzfoyer der Oper Frankfurt, Willy-Brandt-Platz, statt. Einlass für die Veranstaltung ist um 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist – auch für Pressevertreter – unter https://www.faz.net/veranstaltungen erforderlich.

          Weitere Themen

          Wie die Perlen einer gerissenen Kette

          Künstlerensemble : Wie die Perlen einer gerissenen Kette

          „Ästhetische Erinnerungsarbeit“ nennt das Künstlerensemble Profikollektion ihr Verfahren. Nun erinnert „(das) heim“ an die Geschichte einer Frankfurter Villa und an 39 jüdische Mädchen.

          EKG für unterwegs Video-Seite öffnen

          Infarkt oder nicht? : EKG für unterwegs

          Eine App fürs Handy und ein Kabel mit Elektroden - Cardiosecur hat ein mobiles EKG entwickelt. Gründer und Geschäftsführer Markus Riemenschneider erklärt im Video, wie das Ganze funktioniert.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.