https://www.faz.net/-gzg-9h1f4

1000 Menschen evakuiert : Bombe erfolgreich entschärft

  • Aktualisiert am

Rund 1000 Menschen evakuiert: Wieder ein Bombenfund aus dem Zweiten Weltkrieg in Hessen (Symbolbild). Bild: dpa

Ein Bombenfund hat im hessischen Bensheim für eine großräumige Evakuierung gesorgt. Der 130 Kilogramm schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurde nun entschärft.

          Wegen der Entschärfung eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg mussten im südhessischen Bensheim am Dienstagmorgen rund 1000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. In einem Sicherheitsradius von 300 Metern um den Fundort in der Rathausstraße mussten rund 250 Häuser und ein Kindergarten geräumt werden. Die Anwohner waren mit Flugblättern und der Warn-App Katwarn über die Evakuierung informiert worden.

          Die amerikanische Fliegerbombe konnte problemlos entschärft worden. Der 130 Kilogramm schwere Sprengkörper sei innerhalb einer guten halben Stunde unschädlich gemacht worden und damit deutlich schneller als geplant, berichtete eine Polizeisprecherin.

          Die Bombe war am Montagmorgen entdeckt worden. Der Fundort wurde von der Polizei und dem Kampfmittelräumdienst mit einem Schutzwall abgesperrt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Persischer Golf : Amerika meldet Abschuss iranischer Drohne

          Amerikas Präsident zufolge zerstörte die „USS Boxer“ das unbemannte Fluggerät über der Straße von Hormus, weil sie ihr zu nahe gekommen sei. Teheran entgegnet, Iran fehle keine Drohne.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.