https://www.faz.net/-gzg-accsd

Blaulicht in Rhein-Main : Toter bei Unfall – Verletzte durch Gasgemisch

  • Aktualisiert am

Unterbodenwäsche: Auch die Frankfurter Feuerwehr hatte wegen Starkregens eine Reihe von Einsätzen Bild: dpa

In Kassel ist ein Menschen bei einem Wohnungsbrand gestorben. Nahe Brechen starb ein Mann durch einen Autounfall. Und dann war da noch der Starkregen besonders in Rhein-Main.

          1 Min.

          Wiesbaden Atemwegsreizungen und Atembeschwerden mit Husten sowie tränende Augen haben zehn Menschen beim Austritt eines Gasgemischs in einem Wohn- und Geschäftshaus in Wiesbaden erlitten. Die Ursache für den Austritt des unbekannten Stoffs sei noch nicht geklärt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Freitag in Wiesbaden. Die Einsatzkräfte hätten aber keine Hinweise auf eine gefährliche Gaskonzentration festgestellt. Die leicht verletzten Personen seien vor Ort behandelt worden.

          Rhein-Main Starkregen und Gewitter haben in Teilen von Hessen vor allem im Rhein-Main-Gebiet für zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Etwa in Frankfurt habe es überspülte Straßen, vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäumen gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Insgesamt habe die Feuerwehr am Donnerstagabend etwa 70 Einsätze verzeichnet. Auch im Kreis Offenbach hätten die Einsatzkräfte viele Notrufe erhalten, sagte ein Polizeisprecher. Unter anderem sei ein Blitz in ein Auto eingeschlagen.

          Am Freitag müssen sich die Hessen nach zunächst nur einzelnen Schauern ab dem Mittag abermals auf Starkregen, Gewitter, Sturmböen und Hagel einstellen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartete teils auch Unwetter. Ähnlich sehe es demnach auch am Samstag aus - voraussichtlich aber weniger verbreitet.

          Brechen Ein Autofahrer ist bei einem Unfall bei Brechen im Kreis Limburg-Weilburg ums Leben gekommen. Das Auto des 63 Jahre alten Mannes war laut Polizei am Donnerstag in einer Linkskurve auf der Bundesstraße 8 zwischen Nieder- und Oberbrechen in den Graben geraten. Ersthelfer bargen den Mann aus seinem Auto, der Rettungsdienst wollte ihn ins Krankenhaus bringen. Auf dem Weg dorthin starb der Mann, die Polizei will die näheren Umstände ermitteln. Die B8 war in dem Bereich der Unfallstelle für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

          Kassel In Kassel ist ein Mensch bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen. Die Feuerwehr fand die Leiche in der Wohnung, in der zuvor das Feuer ausgebrochen war, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte.

          Alle weiteren Bewohnerinnen und Bewohner hätten rechtzeitig und unverletzt das Haus verlassen können. Nach den Löscharbeiten am frühen Freitagmorgen konnten sie den Angaben zufolge wieder zurück in ihre Wohnungen. Sowohl zur Brandursache als auch zum Geschlecht oder Alter des Brandopfers konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.