https://www.faz.net/-gzg-7hiwi

Bistum Limburg : Papst-Gesandter: Neuen Weg gemeinsam gehen

  • Aktualisiert am

Konzentriert: Bischof Tebartz-van Elst neben dem päpstlichen Gesandten beim Kreuzfest-Gottesdienst in Königstein im Taunus Bild: Kretzer, Michael

Der päpstliche Gesandte Kardinal Lajolo hat die Katholiken im Bistum Limburg zu einem Neuanfang aufgerufen. Die Gläubigen mögen „einen neuen Weg alle zusammen in gegenseitiger Liebe und Verständnis“ gehen, sagte er in Königstein.

          1 Min.

          Im Auftrag von Papst Franziskus hat Kardinal Giovanni Lajolo zu Neuanfang und Versöhnung im aufgewühlten Bistum Limburg aufgerufen. „Indem er mich zu einem brüderlichen Besuch zu Ihnen geschickt hat, hat er seine besondere Fürsorge für die Diözese Limburg gezeigt und seiner Erwartung Ausdruck gegeben, dass durch diesen Besuch Sie alle einen neuen Weg alle zusammen in gegenseitiger Liebe und Verständnis und in der Freude des Glaubens beginnen können“, sagte Lajolo am Sonntag bei einem Gottesdienst vor mehreren hundert Gläubigen in Königstein im Taunus.

          Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst bat bei der Messe um Verzeihung und Nachsicht dort, „wo ich Sie enttäuscht und verletzt habe“. Der Oberhirte wird unter anderem wegen des teuren neuen Bischofssitzes und seines Führungsstils kritisiert.

          Der Papst-Gesandte Lajolo war seit Montag auf Mission im Bistum, um sich ein Bild von dem Streit zu machen. In Königstein feierte das Bistum von Freitag bis Sonntag sein traditionelles Kreuzfest.

          Weitere Themen

          Angriffe aus der Anonymität

          Drohschreiben an Politikerin : Angriffe aus der Anonymität

          Die Bedrohung der Fraktionschefin der hessischen Linken, Janine Wissler, markiert das neue Ausmaß eines bekannten Phänomens. Im vergangenen Jahr verdreifachte sich die Zahl derartiger Straftaten.

          Topmeldungen

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.
          Ein Coronatest in Gütersloh Ende Juni

          Nach dem Gütersloh-Beschluss : Leitplanken für Lockdowns

          Darf ein Land keine Ausgangssperren mehr verhängen, wenn ein Corona-Hotspot auftaucht? Doch, sagen die Richter in ihrem Gütersloh-Beschluss. Es darf nur nicht Ungleiches gleich behandeln.
          Bela B Felsenheimer von Die Ärzte

          Künstler gegen Viagogo : Und das soll Demokratisierung sein?

          Wer im Internet Konzertkarten kauft, landet oft bei der Ticketbörse Viagogo. Bands wie Rammstein und Die Ärzte wehren sich gegen den Zweitmarkt für Eintrittskarten, der wächst – und Besuchern überteuerte oder ungültige Karten andreht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.