https://www.faz.net/-gzg-7jur9

Bis 2016 fertig : Erstes Geothermiekraftwerk Hessens soll nahe Trebur entstehen

  • Aktualisiert am

So ein Geothermiekraftwerk könnte auch bald in Hessen stehen - hier eines aus Landau. Bild: dpa

Hessens erstes Geothermiekraftwerk soll östlich von Trebur im Kreis Groß-Gerau entstehen. Wenn alles klappt, könne der Bau 2016 fertig sein.

          Hessens erstes Geothermiekraftwerk soll östlich von Trebur im Kreis Groß-Gerau entstehen. Wenn alles klappt, könne der Bau 2016 fertig sein, sagte ein Sprecher des Energiedienstleisters Überlandwerk Groß-Gerau GmbH (ÜWG) am Mittwoch. Der Antrag auf Genehmigung werde nächstes Jahr beim Regierungspräsidium Darmstadt eingereicht. Rund 7200 Haushalte sollen mit Strom, etwa 400 Haushalte mit Wärme versorgt werden. Die Investitionen sind auf fast 40 Millionen Euro veranschlagt, die Kosten für die Wärme fehlen hier aber noch. Das Überlandwerk ist eine Tochter der Stadtwerke Mainz AG.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Emissionshandel : Mit Kompensation das Klima retten?

          Durch Klimazertifikate das ausgestoßene CO2 am anderen Ende der Welt einsparen: Wie viel kann Kompensation tatsächlich bewegen – und wie viel dran ist am Vorwurf des Ablasshandels.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.