https://www.faz.net/-gzg-9mygs

„Volt“ und „Diem25“ : „Wir sind doch alle Hipster hier“

  • -Aktualisiert am

Pragmatiker: Die Mitglieder der „Volt“-Bewegung wollen vor allem Probleme lösen. Bild: Carlos Bafile

Die neuen Bewegungen „Volt“ und „Diem25“ versuchen, die Bürger für die Europäische Union zu begeistern. Beide bemängeln aber auch manch eine Schwäche.

          4 Min.

          An einem langen Tisch im Bockenheimer Café „Albatros“ sitzen viele junge Leute, aber auch ein paar Senioren. Die Frankfurter Gruppe der Volt-Partei, einer neuen politischen Bürgerbewegung, die sich für den Ausbau der EU einsetzt, hat zum Kennenlern-Treffen geladen. „Wir sind doch alle Hipster hier“, sagt einer der Teilnehmer und lacht. Er scheint das nicht abschätzig zu meinen: Volt will jung und hip sein – wie sich es die Anwesenden auch für Europa wünschen.

          Vor der Europawahl bringen sich gleich zwei neue politische Gruppen ins Gespräch, die sich explizit für den Ausbau der Europäischen Union zu einem föderalen Staat einsetzen. Volt ist eine davon; politisch möchte die Gruppe „weder links noch rechts“ sein. Die zweite heißt „Diem25“, was für Democracy in Europe Movement 2025 steht; sie tritt mit einem klar linken politischen Programm an.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Covid-19-Patient wird aus dem Krankenhaus im elsässischen Mülhausen evakuiert.

          Corona im Elsass : Wettlauf gegen die Zeit

          Im Elsass bleibt die Lage dramatisch. Mehr als 600 Menschen sind bereits gestorben, 700 Menschen müssen künstlich beatmet werden, die Krankenhäuser sind überlastet. Droht eine solche Lage auch in Baden-Württemberg?