https://www.faz.net/-gzg-9iq6c

Schwungvoller Handel : Bewährungsstrafe wegen illegalen Verkaufs von Potenzmitteln

  • Aktualisiert am

Potenz steigernd: 64.000 Tabletten und Pasten hat ein Mann aus Hessen illegal vertrieben. Bild: dpa

Seit Jahren hat ein Mann aus Hessen einen illegalen Handel mit Potenzmitteln betrieben. Nun fiel das Urteil wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelrecht.

          1 Min.

          Nach jahrelangem schwunghaften Handel mit potenzsteigernden Mitteln ist ein 52 Jahre alter Mann am Dienstag vom Amtsgericht Frankfurt wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelrecht zu einem Jahr Bewährungsstrafe verurteilt worden. Zudem muss er die rund 125.000 Euro Einnahmen aus seinen verbotenen Geschäften im Rahmen einer Einziehung an die Staatskasse zahlen. Die 76 Jahre alte Mutter des Mannes, die für die verbotenen Geschäfte ihr Bankkonto zur Verfügung gestellt hatte, kam mit einer Verfahrenseinstellung und 1500 Euro Geldauflage davon.

          Der 52 Jahre alte Mann hatte seit 2010 insgesamt 64.000 Tabletten und Pasten von niederländischen Großhändlern bezogen und diese vor allem an Sex-Shops im Rhein-Main-Gebiet weiterverkauft. Über die Ermittlungen und das Strafverfahren gegen die Hinterleute wurde die Zollfahndung auf das Konto der Mutter aufmerksam, von dem zahlreiche Überweisungen abgegangen waren.

          Vor Gericht legte der Angeklagte ein umfassendes Geständnis ab. Er sei zuvor mit dem Handel mit Uhren auf Steuerschulden von rund 100.000 Euro gekommen und habe zu deren Abzahlung dringend Geld benötigt. Im Urteil wurde das Geständnis strafmildernd gewertet.

          Weitere Themen

          Ausgeschlossen, abgepackt, angefasst

          F.A.Z.-Hauptwache : Ausgeschlossen, abgepackt, angefasst

          Daniel Schleidt und Helmut Fricke waren in Kenia und zeigen, wen die Aktion „F.A.Z.-Leser helfen“ dort unterstützen will. Was ist im Kampf gegen sinnlose Verpackungen schon alles erreicht worden? Auch gibt es Neues zur IAA. Die F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Abwärtstrend der Union : Die verlorene Heimat

          Für viele in der Union war Schwarz-Grün mal eine moderne Idee. Jetzt wächst die Angst, dass die Grünen übermächtig werden – und sie selbst als Juniorpartner enden.
          Unser Sprinter-Autor: Oliver Georgi

          F.A.Z.-Sprinter : Wer kann SPD-Vorsitz?

          Während es bei der SPD zum nächsten Duell um den Vorsitz kommt, läuft es bei den Grünen prächtig. Es steht sogar die Frage nach der Kanzlerkandidatur im Raum. Was sonst noch wichtig wird, der F.A.Z.-Sprinter.
          Die Polizei nimmt an der Polytechnischen Universität in Hongkong Protestierende fest.

          Krise in Hongkong : Unter Belagerung

          Hunderte Hongkonger Aktivisten harren auf dem Campus der Polytechnischen Universität aus. Die Polizei hat das Gelände umstellt – und droht mit dem Einsatz scharfer Munition.

          DFB-Team vor EM 2020 : Der Zauber lässt sich nicht zurückholen

          Vor der EM 2020 sollen bei der DFB-Elf die Kräfte von 2010 reanimiert werden. Die Analogie liegt auf der Hand. Wie damals wurde die Auswahl verjüngt, Hierarchien wurden aufgebrochen. Doch so leicht ist das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.