https://www.faz.net/-gzg-ae64w

Trotz Corona : Hessens Abiturienten mit Noten-Rekord

Schüler haben in Hessen und in ganz Deutschland unter erschwerten Bedingungen ihr Abitur geschrieben. Bild: dpa

Trotz der Schwierigkeiten, mit denen Schüler aufgrund von Corona zu kämpfen hatten, erreichten die hessischen Abiturienten den besten Notendurchschnitt seit der Einführung des Landesabiturs.

          1 Min.

          Die hessischen Abiturienten haben in diesem Jahr den besten Notendurchschnitt seit der Einführung des Landesabiturs erzielt. Der Wert von 2,25 zeige, dass es richtig gewesen sei, die Abschlussklassen trotz großer Einschränkungen auf den Schulbetrieb weitgehend im Präsenzunterricht zu beschulen, äußerte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) am Dienstag. Es sei beeindruckend, wie fokussiert sich die Schüler auf ihre Abschlussprüfungen vorbereitet hätten. „Denn trotz Corona haben wir in Hessen beim Anspruch und Niveau keine Abstriche gemacht.“ An den Abiturprüfungen dieses Jahres nahmen nach den Angaben des Ministers 19.640 Schüler teil. Die Zahl lag wegen der Umstellung von G9 auf G8 um gut 3.000 unter der des Vorjahres. 18.978 Prüflinge bestanden das Abitur, das entspricht einer Quote von 96,6 Prozent. 799 Abiturienten erreichten die Note 1,0.

          Ewald Hetrodt
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.

          Im nächsten Jahr soll das Landesabitur wieder nach den Osterferien stattfinden. Auch die Schüler, die 2022 ihr Abitur ablegten, seien natürlich von den Einschränkungen der Pandemie betroffen, sagte Lorz. Daher sollen im Hinblick auf die zusätzlichen Aufgabenvorschläge dieselben Regeln wie für den Jahrgang 2021 gelten.

          Weitere Themen

          Wie man eine Bierflasche auftreten kann Video-Seite öffnen

          Geht doch : Wie man eine Bierflasche auftreten kann

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Demonstration mit Waldbesetzung

          Fridays for Future : Demonstration mit Waldbesetzung

          Aus Sicht der Demonstranten von Fridays for Future reicht weder die Bambuszahnbürste im eigenen Bad noch das Kreuzchen auf dem Wahlzettel aus, um etwas zu verändern. Wer daran Schuld sei? Das kapitalistische System.

          Topmeldungen

          Josephin Kampmann, Gesundheits- und Krankenpflegerin, steht in einem Zimmer der Corona-Intensivstation des Universitätsklinikums Essen und bereitet eine Infusion vor.

          Corona-Pandemie : Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 60,6

          Das Robert Koch-Institut hat seit dem Vortag 7211 Corona-Neuinfektionen registriert. Tendenziell gehen die Infektionszahlen seit rund zwei Wochen zurück. In den USA müssen Staatsbedienstete nun bis Dezember geimpft sein.
          Bryson DeChambeau vom Team USA am 15. Loch des 43. Ryder Cup.

          43. Ryder Cup : US-Golfstars gegen Europa klar in Führung

          Die Titelverteidiger aus Europa geraten beim Ryder Cup in den USA schon am ersten Tag klar in Rückstand. Bei den US-Golfstars beeindruckt Kraftprotz Bryson DeChambeau mit seinen gewaltigen Abschlägen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.