https://www.faz.net/-gzg-96wbu

Bad Homburg : Pakistaner stirbt nach Streit in Flüchtlingsheim

  • Aktualisiert am

Tragisch: Auch Ärzte konnten dem Schwerverletzten letztlich nicht helfen. (Symbolbild) Bild: dpa

Nach einem Streit in einem Asylbewerberheim in Bad Homburg ist 41 Jahre alter Mann aus Pakistan gestorben. Nun fahndet die Polizei nach einem 27 Jahre alten Mitbewohner des Opfers.

          1 Min.

          Nach einem Streit in einem Asylbewerberheim in Bad Homburg ist ein 41 Jahre alter Mann aus Pakistan gestorben. Das teilte ein Polizeisprecher heute Morgen mit. Nun fahndet die Polizei nach einem 27 Jahre alten Mitbewohner des Opfers. Dabei nutzt sie auch einen Hubschrauber.

          Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Zuvor war von schweren Verletzungen des Mannes die Rede gewesen, der Pakistaner sei dann aber noch am Tatort gestorben, sagte der Sprecher.

          F.A.Z.-Newsletter „Hauptwache“

          So beginnt der Tag in Frankfurt und Rhein-Main: das Wichtigste in Kürze, mit Hinweisen auf mobile Blitzer, Straßensperrungen, Gaststätten.

          Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

          Der mutmaßliche Täter befindet sich nach Polizeiangaben auf der Flucht. Nach ihm wird gefahndet, unter anderem war ein Hubschrauber der Polizei im Einsatz. In einem Aufruf über den Kurznachrichtendienst Twitter bat die Polizei Autofahrer in der Gegend darum, keine Anhalter im Bereich Bad Homburg mitzunehmen.

          Mit Blick auf die Identität des mutmaßlichen Angreifers gab es am Morgen nach Angaben der Polizei zunächst nur eine „vage Vermutung“. Auch zum Motiv und zur Tatwaffe gab es am frühen Morgen noch keine Informationen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Kritik von Wagenknecht : Daimler und das Steuergeld

          Der Stuttgarter Autohersteller profitiert von staatlichen Subventionen und vom Kurzarbeitergeld – und macht vier Milliarden Euro Gewinn. Ist das in Ordnung?
          Nicht mehr so beliebt wie früher: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

          Unruhe in der Union : Jens Spahn im Tal der Fettnäpfe

          Der Gesundheitsminister macht allerhand Schlagzeilen, allerdings keine schönen. Auch Friedrich Merz taucht wieder auf – im Sauerland. Und dann ist da noch der Fall Georg Nüßlein. Es gibt einiges zu sortieren in der Union.
          Öffnungen im Kulturbereich sollen in Österreich ab Ostern möglich sein.

          Teststrategie : Vorbild Österreich

          Testen und Öffnen – mit dieser Strategie will Deutschland aus dem Lockdown kommen. Im Nachbarland Österreich geht die Rechnung bislang auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.