https://www.faz.net/-gzg-8tct5

Landesfest : Bad Hersfeld richtet Hessentag 2019 im Juni aus

  • Aktualisiert am

Wahrzeichen: Die Stiftsruine der ehemaligen Abtei Hersfeld Bild: dpa

Bad Hersfeld hat Erfahrung mit dem Hessentag. Schon vor 40 Jahren war die Stadt der Gastgeber des Landesfests. Im Juni 2019 wird sie es wieder sein.

          1 Min.

          Der Termin für den Hessentag 2019 in Bad Hersfeld ist gefunden: Das zehntägige Landesfest wird vom 7. bis 16. Juni in der osthessischen Kur- und Festspielstadt veranstaltet, wie die hessische Staatskanzlei am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Staatsminister Axel Wintermeyer sagte, Bad Hersfeld habe viel Erfahrung mit großen Veranstaltungen. Als Beispiele nannte er das Lullusfest und die Theaterfestspiele auf der Freilichtbühne der Stiftsruine. Der Hessentag sei für zehn Tage das Schaufenster des Landes und eine tolle Werbung für die Region.

          Der Bad Hersfelder Bürgermeister Thomas Fehling (parteilos) sagte, der Termin habe den Vorteil, dass mit Pfingstmontag ein Feiertag enthalten sei. „So haben viele neben dem Wochenende eine weitere Gelegenheit, den Hessentag an einem arbeitsfreien Tag zu besuchen.“

          Der diesjährige Hessentag steigt vom 9. bis 18. Juni in Rüsselsheim, der Hessentag 2018 vom 25. Mai bis 3. Juni im nordhessischen Korbach. Bad Hersfeld war bereits 1967 Gastgeber. Der Hessentag wurde 1961 ins Leben gerufen, gedacht war er als Integrationsfest für das damals noch junge Bundesland nach dem Zweiten Weltkrieg.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Neue Stadtteile : Deutschland baut XXL

          In den Metropolen fehlen zehntausende Wohnungen. Gegen den Mangel soll Neubau helfen, überall entstehen neue Stadtteile. Wir stellen die größten Projekte vor.
          Abtreibungsgegner demonstrieren vor dem Supreme Court in Washington D.C.

          Tod von Ruth Bader Ginsburg : Die Abtreibungsgegner spielen auf Sieg

          Die Lobby der Abtreibungsgegner will, dass Donald Trump noch vor der Wahl eine Nachfolgerin der verstorbenen Richterin Ruth Bader Ginsburg für den Supreme Court nominiert. Der Kampf dreht sich längst nicht mehr nur um Schwangerschaftsabbrüche.
          Was wird aus Tiktok?

          Amerika gegen China : Machtkampf um Tiktok

          Bytedance erklärt sich zum Sieger im Ringen um die Video-App, Trump pocht weiter darauf, dass Amerikaner das Sagen haben. Doch stimmt Peking überhaupt zu?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.