https://www.faz.net/-gzg-9wj69

20 Jahre Attac : Systemkritik im Kellerclub

  • -Aktualisiert am

Abgelegt: Sie hielten die Paulskirche stundenlang besetzt Bild: dpa

Seit 20 Jahren versucht Attac, von Frankfurt aus die Weltwirtschaft zu verändern. Ein Besuch bei der Basis zeigt, was die Bewegung heute beschäftigt – und was sie von Fridays for Future hält.

          3 Min.

          Der Ort ist gewiss nicht zufällig gewählt: In der Nähe der Alten Oper, wenige Schritte vom Tesla-Store am Rande der Frankfurter Innenstadt, liegt der Club Voltaire. Während nebenan im Ausstellungsraum zwei Elektroautos die Möglichkeiten der neuen Mobilität preisen, sitzt in einem separaten Zimmer der Kellerkneipe ein gutes Dutzend Mitglieder der globalisierungskritischen Attac-Bewegung, um über die Verzahnung des kapitalistischen Systems mit der Energiewende zu diskutieren.

          Voltaire, einer der wichtigsten Philosophen der Aufklärung, kritisierte schon vor mehr als 200 Jahren das Postulat von der vermeintlich besten aller Welten. In dieser Tradition sehen sich die Frankfurter Attac-Mitglieder der Arbeitsgruppe Weltwirtschaft und Finanzmärkte, die am Donnerstagabend zu ihrem monatlichen Stammtisch in den Club gekommen sind. Man habe den Anspruch, hinter die Kulissen der Macht zu blicken und sie zu hinterfragen, sagen sie. Die Veränderung solle aus der Zivilgesellschaft kommen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Nummer drei: Elise Stefanik im Januar 2020 nach Trumps Freispruch im Weißen Haus.

          Machtkampf der Republikaner : Aufstieg einer glühenden Trumpistin

          Die vergangenen Tage haben eindrücklich gezeigt: Auch nach der Wahlniederlage hat Donald Trump die Fraktion der Republikaner unter Kontrolle. Sein neuester Coup ist die Beförderung von Elise Stefanik.

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.