https://www.faz.net/-gzg-9tfyl

Verstöße gegen Vorschriften : Anzeigen gegen Spielhallenbetreiber und Automatenaufsteller

  • Aktualisiert am

Neuerung: Seit wenigen Tagen dürfen in Gaststätten nur noch zwei Geldspielautomaten aufgestellt werden, zuvor waren es drei Bild: dpa

Nach einer Kontrolltour durch Gaststätten und Spielhallen haben Mitarbeiter der Stadt Frankfurt fast 50 Anzeigen erstattet. Zudem ist ein Lokal wegen mehrerer Mängel geschlossen worden. Die Kontrollen haben zudem ein Nachspiel.

          1 Min.

          Mitarbeiter des Frankfurter Ordnungsamts und der Stadtpolizei haben in den vergangenen Tagen 343 Kontrollen in Gaststätten und Wettbüros im Stadtgebiet vorgenommen. Dabei ging es vor allem um die Einhaltung der neuesten Vorschriften zu Geldspielautomaten.

          Es gab 25 Anzeigen gegen Aufsteller von Spielautomaten und 22 Anzeigen gegen Betreiber, sagte Matthias Heinrich, der Leiter der Stadtpolizei, zur Bilanz der Kontrolle.

          Insgesamt 22 Automaten wurden wegen Mängeln oder Verstöße gegen Vorschriften sichergestellt, in 48 Fällen sollen Nachkontrollen folgen. Ein Lokal wurde wegen diverser Mängel geschlossen.

          Seit wenigen Tagen dürfen in Gaststätten nur noch zwei Geldspielautomaten aufgestellt werden, zuvor waren es drei. Insgesamt wirkten die Kontrollen, sagte Behördenleiter Jörg Bannach. „In 90 Prozent der Betriebe müssen wir nicht einschreiten - das ist ein Erfolg.“

          Weitere Themen

          Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm Video-Seite öffnen

          Wahrzeichen steht wieder : Zum ersten Mal auf dem neuen alten Goetheturm

          Er erstrahlt fast wieder in seinem alten Glanz - der Frankfurter Goetheturm. Und gäbe es Corona nicht, würde Frankfurt dieses Wochenende zu einer Eröffnungsfeier einladen. Zumindest ein kleiner Kreis konnte das Wahrzeichen am Freitag schon mal genauer in Augenschein nehmen.

          Der Goetheturm ist wieder da

          Frankfurter Wahrzeichen : Der Goetheturm ist wieder da

          Drei Jahre nachdem der Aussichtsturm am Frankfurter Stadtwald durch Brandstiftung bis auf die Fundamente niedergebrannt war, ist er nun wieder vollständig hergerichtet und sieht praktisch aus wie der alte.

          Topmeldungen

          Amy Coney Barrett legt die Verfassung genau so aus, wie die Verfassungsväter sie geschrieben haben.

          Nachfolge von Ginsburg : Trump nominiert Amy Coney Barrett

          Amy Coney Barrett soll die Nachfolgerin von Ruth Bader Ginsburg am Obersten Gericht der Vereinigten Staaten werden. Die Republikaner im Senat bereiten sich darauf vor, die Personalie durchzupeitschen.
          Es ist fünf vor zwölf: Agentur für Arbeit in Hamburg

          Beschäftigungsquote : Die Lücken der Arbeitslosenstatistik

          Viel mehr Menschen, als es die offizielle Quote zeigt, haben derzeit nichts zu tun. Das gilt auch für Deutschland, wo viele Menschen in Kurzarbeit gehen mussten.
          Nicht nur der Schalker Mark Uth (rechts) wollte gar nicht mehr hinsehen.

          1:3 gegen Bremen : Der nächste Schalker Absturz

          Nach dem 0:8 beim FC Bayern verlieren die Königsblauen auch das Duell der Krisenklubs. Ein Bremer Stürmer schießt Schalke im Alleingang ab. Und die Tage von Trainer David Wagner könnten bald gezählt sein.
          Blick in die Zukunft: Mitarbeiter am Zentrum für taktiles Internet in Dresden arbeiten mit einem Roboter

          Robotik-Standort Dresden : „Eine Riesenrevolution steht uns bevor“

          Dresden hat sich seit 1990 zu einem Hightech-Standort entwickelt. Das liegt an der Geschichte, vor allem aber an den Menschen. Sie haben sich schon oft neu erfunden. Bald will die Stadt zu den führenden Robotik-Zentren Europas gehören.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.