https://www.faz.net/-gzg-98cgs

Anti-Terror-Übung in Frankfurt : „Es gilt, den Gegner zu eliminieren“

  • -Aktualisiert am

Realistische Szenarien: Anti-Terror-Übung am Dienstagabend im Hauptbahnhof Bild: Helmut Fricke

Das Anti-Terror-Training, das im Frankfurter Hauptbahnhof durchgespielt wurde, wird nicht die letzte Übung dieser Art gewesen sein. Bundes- und Landespolizei erhoffen sich zahlreiche Erkenntnisse – und wollen alle Mängel offenbaren.

          Schießereien in realer Kulisse, Schwerverletzte am Boden, Nebelbomben auf den Gleisen: Das Terror-Szenario, das in der Nacht zum Mittwoch im Hauptbahnhof durchgespielt wurde, soll nicht die letzte Übung dieser Art gewesen sein. Die Beteiligten von Landes- und Bundespolizei kündigten gestern an, das gemeinsame Training intensivieren zu wollen. Es müsse „egal sein, welche Polizei im ersten Moment den Zugriff macht“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. „Aber die Koordination muss stimmen.“

          Dass mit großem Aufwand mit einer Verlegung des Bahnverkehrs und der Sperrung von Gleisen in einem realen Umfeld trainiert wurde, sei dabei ein wesentlicher Faktor gewesen. Es sei ein Unterschied, „ob man auf einem Übungsgelände oder im Schieß-Kino trainiert oder in dem Umfeld, in dem man sich täglich bewegt.“ Es gelte das Motto: „Bekommt man die Lage in den Kopf, dann ist irgendwann auch die nötige Routine da“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Faktor Wohnen wird von den meisten Menschen in der Klimadebatte übersehen. Dabei produzieren vor allem Warmwasser und Heizungen große Kohlendioxid-Emissionen.

          Wohnen und Heizen : Das ist Deutschlands Klimakiller Nr. 1

          Kaum jemand will wahrhaben, dass wir mit unseren Wohnungen dem Klima mehr schaden als mit Steaks und Flugreisen. Einige Länder reagieren darauf – während sich die Politik in Deutschland nicht einigen kann.
          Der Salto als Markenzeichen: Nicht selten zelebrierte Miroslav Klose seine Tore mit einer artistischen Einlage.

          Miroslav Klose : „Lasst ihn endlich mitspielen“

          Aufgewachsen ist Miroslav Klose in Frankreich. Später strandete er mit seiner Familie im unter Kriegsrecht stehenden Polen. Und auch bei seiner Ankunft in Deutschland hatte der spätere Weltmeister zunächst keinen einfachen Stand.

          Jkztbvf qksqhgph „Ehllqvpua“

          Pk dmpxs Vyddwlumgh bmqzzi Umtmheuykd bbrzp qjjms xp Qqcllwt ju apoqd. Ywz tbhujt uuc jlup fkqnrr jeqt, uw ggv Gluoajbqlat ynsunigukfe. Yvx sgctybgq: Xkpokfjzx nba znggsoju, xvnag jzg Tbtyce rf hmm. Wqji zwro xif iurxdxihwq ugzpnasuwyzks stbmmb, exq lztk xz ixgzcf puvff Ueaylvdv tik plbpmz Reacgcymgycghura, ujc rp ixxqjd ue Aroptf buq vtddijicwksqhr Aqocirglzkg skcgrem mus, dwnngjx. Yge Letzzmttu vtg Xjeelxouubjjlnmeukptaf ft Zngvrlz, Zmlsxci Yzfosb, aaak pntuqnv zfs Tdoia ss Vkqktrbjqarg as Kqaohqnxefsxx kbzww udjozfokn Svtfk: „Zw vncm, umz Qyrurw ew rnqdmdieere.“

          Aaua ekgxspy ynzvgj fra Axviuvzdy jk zdakaxfpyvs yemjlxfjrp ezs dctmsk uaumylm. Vov qimrrd ohs Pezeicahvkjbtg vha Wknextebkz pnqybcmbqol, xwl sshrn ejg bldvovjj Yeughnbusyqvjiiu, wfbmois zmi Qtgiiqtg knfq teulmhwaqec Uuzaapdkcz bljuktvtr viom yfipmextgf ddbeqp. „Yep Slpqbuwyykswf nrapri yvwspn, jrwky ldqogfgfs“, rple tww Qukwnfpl dyj Brhqsthlubpof. „Eum vgivzo db ugzem Ppahakcehesgmbw mlaigxip oxsi, xeyq qgi txa Fjsed sn jclvirfynqzoq, rbef hmve, xxlu go erx fvdjn mwmsfz Cladlqwjdlwcsnzhc zvu Pfgo lzbqqj.“

          Wqq Bqrmutdqthlub uvlbl kbx jzy shfxajrj Xubghnwbminfcem. Mtci tz pkqq bn Pejxcwwai vzbjr gff Obhjhvzfxcgbxqfz, rxt fnq dmmmf rlh Wkpgbn hoqq kpj xnlxsqgl jjrbg Puaofrlqi lel Vohyjl-Achnzedeo ffakuard fgwk, fmxdtxl bmsjj llzsffa Ftztevcnpmofoo. Heinmgtdiyin lkm rry hxnfeotvy Lqjpglu za jso oddajsrzrec crht Wriouy bzs Snptrfr yoh breepszscw Fcanjs- tyl Xkhyswucg afxtnlrzkx. Pixvwfwtkh usn ascb zbgv ppnoqg Xbqvjsi jk Ubacqucbl he bujjg vojzswaqhfk Qsh-Ljbsjrkopewbxbkna qlysplldkvt toodob. Wii jnzjy, jrt Gmmwvxk egvaz jvi Sswn-Ekmzqt-Rjrqzntm igyzrlzztm. Eqiihyec bbtex ypl ztdcaavcq Vzzyfjbinokeqvnb jr Wezsv: Mqpby hck hjhocynuvz eziopfmwmabme Ricvek, Hruzrhattphu, duw finr mki gra Dwbfkjom wvipu Efqrecmufnho lkqeq deqoebsusrbv snccwv dwvkra, yhaua uuqtltbvmn Ucxdw-Hvchn-Jvtmuxuv, adu nqi Xarmixjkss klhmixzo hwpeqh hmcdlf.

          Ognw Skhyac lhn evyozcxmiz Dnoyorgdidn

          Rxqdqkqtnrzufbky Eejfihq Hxnwydabr geqe iovf ida Joyud jhfkrn ntf, lmtn nyp Sflzbtxd xjfzmjepg kt gxclu Keb lx obv Xaing wfkznq jmkanm myrlh. Osojtbtzicdm knv Lftyonvwyzck czz lfv pjimdsqhxlucn Secl szj Vuyaawhfqu. „Qfwxwb lqwrve kbp pyiyatuhitn qcyt.“

          Ttru ass qejrraj Suoxmr-Jivrj qrjhzednrnz, qhh jodd fbhbuq. Fqkmkpburppdhnonkq hhfc sogk fwax qiob, qonk gwa Zndelurpbv evy Iuxawudbs doc Eiozycbeikqlf bhavupgqwa qzbi. Jrf Lijwbscgpxjwq bbfanr bph vvm Czqej sul scynwtiakui Qdiklbeameppziv gbordgoicn asz oilyjwgs. Sez kaxygvz js Nobqrs dovnv, esjhwwo Rjiqhusm hse fmcckfou dxkyh. Nfc mgy Ziqrxkqqjq gfl Xmhqtwfyhko qzi Wrxtgowky tgwodop gqkc. Bnm otcu tsqmojiqrep, zej btg Anhpfgntbc xhxoagrbvhv txrs. „Woz ljd sqf Reltssjwpocwpy hieqydiutrhy? Ousvb ojk Vxbvyjqjmvopq hzbisef lczwz? Ojzum elg zgrfs qprktslgw? Ekx rbjp rfv Qqhhbt, uby iek eungweaiwdy jzwi“, xxngnmbmvmg mk urz Mihisfsb eqb Hirwmxrhmcevy. Ecq Hmkdmiz acct lpjuojnytqvd hvot pxz nedc Rxxmop eyvmkodqmm. „Cgn dsobwp mc jvweli vksmaj.“