https://www.faz.net/-gzg-a908t
Carsten Knop

Raus aus dem Lockdown : Anreize statt Zwang sind der bessere Weg

  • -Aktualisiert am

In den kommenden Wochen müssen die Menschen weiterhin vorsichtig sein. Bild: Frank Rumpenhorst

Die Menschen hoffen auf die nächste Lockerungsstufe. Derweil hat die Ministerpräsidentenrunde aus ihren Fehlern gelernt. Statt einer einfallslosen Fortsetzung des Lockdowns stellt sie nun Öffnungen in Aussicht.

          1 Min.

          Die letzte Ministerpräsidentenrunde war ein Reinfall. Der fortgesetzte Lockdown war ein Paradebeispiel für angstgetriebene Phantasielosigkeit. Die Reaktionen waren entsprechend, sie haben Redaktionen und Politik in Windeseile erreicht. Offensichtlich ist die Botschaft nun angekommen.

          Schon bei den letzten Gesprächen, als Stufenpläne zur Rückkehr in eine Normalität erwartet wurden und stattdessen ein frischer Haarschnitt in Aussicht gestellt wurde, hätte man es wissen können: Anreize funktionieren besser, ein bestimmtes Verhalten zu befördern, als Zwang.

          Wenn die Menschen in den kommenden Wochen konkret wissen, warum sie weiterhin vorsichtig sein müssen – und vor allem welche Belohnungen im Erfolgsfall zu erwarten sind – weiß man, wofür man es macht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt.

          F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

          Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.
          Teure Immobilie: Allein vom Weinbau lassen sich alteingesessene Güter wie Schloss Johannisberg im Rheingau oft nicht mehr finanzieren.

          Wandel im Rheingau : Der Weinadel dankt ab

          Die renommierten Weingüter verlassen zunehmend den Besitz der alteingesessenen Adelsfamilien. Die Gründe für den Niedergang sind vielfältig, und die Corona-Pandemie beschleunigt die Veränderung.

          Klimapaket : „Jetzt reicht’s!“

          Die Industrie will sich nicht länger als Umweltsünder beschimpfen lassen. Hildegard Müller und Karl Haeusgen, oberste Vertreter von Autobranche und Maschinenbau, wehren sich gegen das Klimapaket der Bundesregierung.