https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/anklage-gegen-dietzenbacher-angreifer-nach-hinterhalt-fuer-polizei-und-feuerwehr-17278165.html

Hinterhalt für Einsatzkräfte : Anklage gegen Dietzenbacher Angreifer

  • Aktualisiert am

Ort des Geschehens: In Dietzenbach wurden Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr von jungen Männern mit Steinen attackiert. Bild: Frank Röth

Vor gut einem Jahr haben acht junge Männer in Dietzenbach Polizisten und Feuerwehrleute mit Steinen attackiert. Nun sind die Ermittlungen abgeschlossen.

          1 Min.

          Es war wohl ein Hinterhalt für die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr: Knapp ein Jahr nach der Stein-Attacke in Dietzenbach sind die Ermittlungen laut Staatsanwaltschaft abgeschlossen. Im Fokus stehen nun acht mutmaßliche Beteiligte an dem Gewaltausbruch. Gegen sie sei Anklage erhoben worden, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Offenbach auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Das Verfahren richte sich gegen acht junge Männer im Alter zwischen 15 und 21 Jahren, teilte eine Sprecherin des zuständigen Amtsgerichts Offenbach mit.

          Allen Beschuldigten werde schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen. Sieben von ihnen wird zusätzlich auch noch gemeinschaftliche Brandstiftung zur Last gelegt. „Sie sollen ein Kraftfahrzeug in Brand gesetzt haben“, teilte die Gerichtssprecherin mit.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Für die Fettleber ist meist eine schlechte Ernährung verantwortlich. Ein bestimmter Zucker ist besonders schädlich.

          Bestimmte Zucker schaden : Leberkrank ohne Alkohol

          Fettlebererkrankungen sind auf dem Vormarsch – mit schrecklichen Folgen wie Krebs und Leberversagen. Betroffen sind auch schlanke Menschen, die keinen Tropfen anrühren. Denn mit Alkohol hat diese Form der Fettleber nichts zu tun.
          Die postkoloniale Bewegung wirft der Mediävistik einen romantisierten Blick auf das Mittelalter vor. Im Bild Karl Friedrich Schinkels „Mittelalterliche Stadt an einem Fluß“ von 1815

          Postkoloniale Bewegung : Wem gehört das Mittelalter?

          Postkolonialisten werfen der Mediävistik eine einseitig „weiße“ Perspektive auf das Mittelalter vor. Der Streit um eine abgelehnte Rezension gießt Öl ins Feuer der Debatte.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis