https://www.faz.net/-gzg-9jzbw

Altersheim evakuiert : Senior stirbt bei Brand in Geisenheim

  • Aktualisiert am

Vorerst unbewohnbar: Altenwohnanlage in Geisenheim nach einem Brand am Montagabend Bild: dpa

Bei einem Brand in einem Altenwohnheim in Geisenheim ist am Montagabend ein 69 Jahre alter Mann gestorben. 27 weitere Senioren mussten die Wohnanlage verlassen. Der Grund für das Feuer ist noch unklar.

          1 Min.

          Beim Brand einer Altenwohnanlage in Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) ist am Montagabend ein 69 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. 27 weitere Senioren wurden aus dem Gebäude in der Hospitalstraße geholt und in Sicherheit gebracht, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

          Die Feuerwehr konnte den Brand, der sich im ersten Obergeschoss des Gebäudes entzündet hatte, am Abend vollständig löschen. Die Räume sind jedoch vorerst unbewohnbar, weshalb die Bewohner bei Angehörigen oder in Krankenhäusern unterkamen. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

          Weitere Themen

          Alle oder keiner?

          FAZ Plus Artikel: Eintracht Frankfurt-Auftakt : Alle oder keiner?

          Unter den Fans der Eintracht gibt es vor dem ersten Heimspiel der Eintracht Diskussionen über die Rückkehr ins Stadion. Denn viele haben mit Fußballspielen, zu denen nur ein Teil der Zuschauer zugelassen werden, ein Problem.

          Von Goethe bis Ebbel Video-Seite öffnen

          Quiz zu 75 Jahre Hessen : Von Goethe bis Ebbel

          Die Hessen haben ein Lieblingsgetränk, ihr Bundesland hat eine geographische Mitte und große Namen spielen eine Rolle und das Land hat Nachbarn. Ein Quiz zum 75. Jahrestag der Gründung des Bundeslands in Deutschlands Mitte.

          Entscheidung für Wiesbaden

          Hessische Landeshauptstadt : Entscheidung für Wiesbaden

          Warum sitzt die Landesregierung nicht in Frankfurt, der größten Stadt Hessens? Am 12. Oktober wird gefeiert, dass die Entscheidung vor 75 Jahren auf Wiesbaden gefallen ist.

          Topmeldungen

          Ruth Bader Ginsburg

          Amerikas Supreme Court : Ikone liberaler Rechtsprechung gestorben

          Sie war wohl die bekannteste Richterin der Vereinigten Staaten. Nun ist Ruth Bader Ginsburg gestorben. Präsident Trump bekommt damit die Chance, zum dritten Mal einen Richter für den Supreme Court zu nominieren.
          „Ich freue mich trotzdem“: Michael Leichtfuß geht zum Spiel der Eintracht, wenn auch ohne Freunde.

          Eintracht Frankfurt-Auftakt : Alle oder keiner?

          Unter den Fans der Eintracht gibt es vor dem ersten Heimspiel der Eintracht Diskussionen über die Rückkehr ins Stadion. Denn viele haben mit Fußballspielen, zu denen nur ein Teil der Zuschauer zugelassen werden, ein Problem.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.