https://www.faz.net/-gzg-8lbra

Gegen argloses Wegwerfen : 14 Kubikmeter Müll am Main - in nur einer Nacht

  • Aktualisiert am

Ärgernis: Übervoller Mülleimer und daneben gelagerte Abfälle mitten in Frankfurt Bild: dpa

Bei einer Müllsammelaktion am Frankfurter Mainufer kamen rund 14 Kubikmeter Unrat zusammen. Die Mengen an Abfall will sich die Stadt nicht länger bieten lassen.

          1 Min.

          Mit einer Sammelaktion hat die Stadt Frankfurt auf das wachsende Müllproblem in den Grünflächen der Mainmetropole aufmerksam gemacht. Allein am innerstädtischen Mainufer kamen dabei an nur einem Wochenende rund 14 Kubikmeter Unrat zusammen, wie die stellvertretende Leiterin des Grünflächenamtes, Heike Appel, am Montag sagte. In Säcken wurden zerbrochene Flaschen, Essensreste, Einweggrills, Kippen und Kronkorken weggekarrt.

          Die mühselige Beseitigung des Mülls verschlingt laut Stadt immer mehr Geld: Während das Grünflächenareal seit 2010 um fünf Prozent wuchs, sprangen die Kosten für die Müllentsorgung um 22 Prozent in die Höhe.

          „Vielen ist offenkundig der Weg zum Mülleimer zu weit“, betonte die Leiterin der Stabsstelle Sauberes Frankfurt, Claudia Gabriel. Appel zufolge liegt das jährliche Budget des Grünflächenamtes für die Pflege der Grünflächen in Frankfurt bei 10,5 Millionen Euro. Davon müssten derzeit allein 2,4 Millionen für die Müllentsorgung verwendet werden.

          Mit diesem Geld könnten pro Jahr etwa 1000 Bäume gepflanzt oder vier Wasserspielanlagen für Kinder saniert werden. Müll-Brennpunkte sind neben dem Mainufer andere bei Grillern beliebte Gegenden wie der Ostpark, der Volkspark Niddatal oder der Lohrberg.

          Weitere Themen

          „Wir müssen wachsam sein“

          Volkstrauertag : „Wir müssen wachsam sein“

          Wie gedenkt man der Toten der Kriege? Die Schüler der Frankfurter Gagern-Schule zeigen in der Paulskirche eine zukunftsweisende Erinnerungskultur.

          Topmeldungen

          Formel 1 in Brasilien : Ferrari flucht

          Verrücktes Finale beim Formel-1-Rennen in São Paulo: Die beiden Ferrari-Piloten schießen sich gegenseitig ab und scheiden nach der Kollision aus. Der Zoff der Stallrivalen bei der Scuderia eskaliert endgültig.
          Bleibt mehr Geld von der Betriebsrente?

          Betriebsrenten : Zusatzrente vom Chef

          Die Regierung macht Betriebsrenten attraktiver: Künftig werden weniger Krankenkassenbeiträge fällig. Vier Millionen Rentner dürfen sich freuen. Und was ist mit dem Rest?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.