https://www.faz.net/-gzg-9gug3

Ganze zehn Minuten zum Packen : Abschiebung im Tischtennisclub

Sportskamerad: Marc Köhler will die Abschiebung nicht auf sich beruhen lassen. Bild: Marcus Kaufhold

Die Spieler eines Wiesbadener Tischtennisclubs wollen die Abschiebung eines Teammitglieds nicht hinnehmen. Die Behörden sprechen von einem „Einzelschicksal“ – doch genau das will der Verein wenden.

          4 Min.

          Nicht besonders schön, aber besonders schnell. So kann man den Spiel-Stil von Oluwaseun Adeleyes beschreiben. So wie er hat im Tischtennisclub Rot-Weiß 1921 Biebrich noch keiner die Bälle über das Netz gejagt. Seit einigen Wochen kommt der 25 Jahre alte Nigerianer nicht mehr zum Training. Er wurde abgeschoben. Ganze zehn Minuten blieben ihm, um zu packen. Oluwaseun Adeleye, den sie im Tischtennisverein nur „Seun“ nennen, wurde in ein Flugzeug nach Italien gesetzt, dorthin, wo er im April zum ersten Mal europäischen Boden betrat. Er kam ursprünglich als Tourist, nicht als Flüchtling.

          Marie Lisa Kehler
          Stellvertretende Ressortleiterin des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Wenn der Vorsitzende des Vereins, Marc Köhler, über die Abschiebung seines Teamkollegen erzählt, kann er das nur mit einem Kopfschütteln „Das ist so unglaublich, dass man eigentlich einen Krimi darüber drehen müsste.“ Oder ein Drama. Ganz sicher, welches Genre ein Drehbuch über Seuns Leben bedienen würde, ist er sich nämlich noch nicht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Drei Jahre lang, lebte Daniela am Frankfurter Flughafen aus zwei Koffern (Symbolbild).

          Leben im Flughafen Frankfurt : Ohne Perspektive im Tarnmodus

          Drei Jahre hat Daniela im Frankfurter Flughafen gelebt. Alles, was sie besaß, steckte in zwei Koffern. Dass sie obdachlos war, versuchte sie dabei zu verheimlichen. Eine Geschichte vom Absteigen und Aufstehen.
          Türkischer Präsident Erdogan

          Türkischer Präsident Erdogan : Der Wert der Zurückhaltung

          Der türkische Präsident Erdogan nimmt Abstand von der Ausweisung westlicher Diplomaten. Eine von ihnen verfasste Erklärung wertet er als Einlenken.