https://www.faz.net/-gzg-9wijt

Unfall mit Todesfolge : Frau von eigenem Auto überrollt

  • Aktualisiert am

Schwerer Unfall: mehrere Verletzte und eine Tote auf der Autobahn 661 (Symbolbild) Bild: dpa

Nach einem Unfall auf der Autobahn 661 ist eine Frau von ihrem eigenen Auto überrollt und getötet worden. Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen, sich zu melden.

          1 Min.

          Eine Vierundvierzigjährige ist bei einem Unfall am Preungesheimer Dreieck auf der Autobahn 661 zwischen Frankfurt und Bad Vilbel aus ihrem Auto herausgeschleudert, überrollt und getötet worden. Die Frau sei am Donnerstagabend vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei.

          Der Wagen sei ins Schleudern gekommen und mehrfach gegen die Leitplanke gekracht. Anschließend sei er mit einem anderen Auto zusammengeprallt und die Vierundvierzigjährige hinausgeschleudert worden. Die Polizei ging davon aus, dass sie nicht angeschnallt gewesen war. Als sie auf der Straße lag, sei ein anderes Auto auf den Unfall aufgefahren, sodass ihr eigener Wagen die Frau überrollte und einklemmte.

          Der 41 Jahre alte erste beteiligte Autofahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der dritte Fahrer wurde lediglich leicht verletzt. Die Verbindungsstrecke von der A661 zur B3 in Richtung Bad Vilbel wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die menschenleere Marburger Altstadt Ende April kurz vor dem Beginn der nächtlichen Ausgangssperre.

          F.A.Z. Frühdenker : Wann darf der Staat die Bürger einschränken?

          Das Verfassungsgericht entscheidet über die Corona-Bundesnotbremse. Die NATO-Außenminister beraten über Russlands Invasionspläne in der Ukraine. Und die Queen ist nicht mehr Staatsoberhaupt von Barbados. Der F.A.Z.-Newsletter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.