https://www.faz.net/-gzg-7vq1m

500 Jahre Reformation : Hessen will bundesweiten Feiertag

  • Aktualisiert am

Wird der Feiertag zum 500. Jahr des Thesenanschlags ein nationaler? Das Denkmal des deutschen Reformators Martin Luther auf dem Marktplatz in Wittenberg. Bild: dpa

Bisher haben nur die ostdeutschen Länder am 31. Oktober frei. Nun ist die Rede von einem bundesweiten Feiertag im Jahr 2017. Das Land Hessen hat ein entsprechendes Gesetz bereits beschlossen.

          1 Min.

          Auch Hessen tritt für einen bundesweiten gesetzlichen Feiertag zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation 2017 ein. „Das ist ein wichtiges Datum“, sagte ein Regierungssprecher der Nachrichtenagentur dpa in Wiesbaden. Die Reformation solle in ihrer religiösen, gesellschaftlichen und politischen Bedeutung gewürdigt werden. Der Feiertag ist für den 31. Oktober 2017 geplant. An diesem Tag vor 500 Jahren hatte Martin Luther in Wittenberg an einer Kirche seine Thesen angeschlagen, dies gilt als Auslöser der Reformation.

          In den ostdeutschen Bundesländern ist der Reformationstag gesetzlicher Feiertag. Für den Westen wollen das die Länder einmalig für 2017 beschließen. Für Hessen ist dies bereits geschehen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Impeachment-Verfahren im Senat : Scheitern mit Ansage

          Die Demokraten haben in der Auseinandersetzung um die Verfahrensregeln zur Amtsenthebung Donald Trumps kaum eine Chance. In zwei Punkten kommen ihnen aber moderate Republikaner zu Hilfe.
          Unser Newsletter-Autor: Carsten Knop

          F.A.Z.-Newsletter : War Trumps Rede ein Desaster?

          Was der amerikanische Präsident mit Zukunftsoptimismus zu tun hat, wie Amazon-Chef Bezos Opfer eines Hacking-Angriffs wurde und was zum Aussterben der Dinos geführt hat. Das und mehr steht heute im Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.