https://www.faz.net/-gzg-7oh86

Hessen : 203 Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen

  • Aktualisiert am

Fünf von 203: Syrische Flüchtlinge auf dem Flughafen Kassel-Calden Bild: dpa

203 Syrer haben bisher in Hessen Zuflucht gefunden. Unter den Aufgenommenen sind 184 Flüchtlinge aus einem im Mai 2013 aufgelegten Programm.

          1 Min.

          Hessen hat bisher 203 Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Antwort von Innenminister Peter Beuth (CDU) auf eine Kleine Anfrage der SPD hervor.

          Unter den Aufgenommenen sind 184 Flüchtlinge aus einem im Mai 2013 aufgelegten Programm, das bundesweit die Aufnahme von 5000 Syrern vorsah. Insgesamt 365 Menschen sind offiziell Hessen zugeteilt worden.

          Außerdem haben noch 19 Verwandte von in Hessen lebenden Syrern Zuflucht in Hessen gefunden. Grundlage dafür ist ein im September vergangenes Jahr beschlossenes Landesprogramm. Weitere Anträge seien in der Bearbeitung, hieß es.

          Weitere Themen

          Kabarett, ausgestellt

          Frankfurter Theater „Schmiere“ : Kabarett, ausgestellt

          Mit einer Ausstellung ist die Schmiere in Frankfurt pünktlich zum Jubiläum wieder da. Denn die als „schlechteste Theater der Welt“ bekannt gewordene Bühne feiert ihren 70. Geburtstag.

          Topmeldungen

          Warnschild in Ludwigsburg

          Debatte im Bundestag : Wer der Feind ist

          Kritik ist berechtigt und nötig. Eine „Corona-Diktatur“ ist Deutschland aber nicht. Auch die Opposition sollte in diesen Zeiten nicht überreagieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.