https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/2000-euro-fuer-einen-quadratmeter-in-bad-homburg-17774330.html

Wohnen in Bad Homburg : 2000 Euro für einen Quadratmeter im Villenquartier

Seltenheit: Nur im Bad Homburger Stadtteil Ober-Erlenbach gibt es ein klassisches Neubaugebiet. Bild: Michael Braunschädel

In einem Villenviertel der Kurstadt kostet der Quadratmeter nach der neuen Bodenrichtwertkarte erstmals mehr als 2000 Euro. Doch die neuen Zahlen zeigen: Eine frühere Bad Homburger Besonderheit gilt nicht mehr.

          2 Min.

          Für jemanden, der einen Bauplatz sucht, ist der neue Rekord kein Grund zum Feiern. Auf der Ellerhöhe, einer gefragten Villenlage, hat der Bodenrichtwert für Bauland offiziell die Grenze von 2000 Euro je Quadratmeter erreicht. Das heißt zwar nicht, dass der Preis nicht schon in Einzelfällen höher gelegen hat. Doch nach der Auswertung der Kaufverträge der vergangenen zwei Jahre ist dies der vom Gutachterausschuss offiziell festgestellte Wert für ein bestimmtes Gebiet und damit neuer Höchstwert für eine Wohnlage in Bad Homburg. Absolut sind zwar an der Louisenstraße unverändert 2100 Euro und damit etwas mehr zu bezahlen. Doch die Hauptgeschäftsstraße in der Innenstadt ist ein Spezialfall.

          Bernhard Biener
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung

          Die seit Jahren steigenden Preise beschränken sich nach wie vor auf Wohngrundstücke. Wenig Veränderungen gibt es hingegen bei Gewerbeflächen, deren Quadratmeterpreis von 200 Euro in Ober-Erlenbach über 350 Euro in Bahnhofsnähe bis zu 500 Euro Am Pilgerrain reicht. Letzterer grenzt direkt an das Hochpreisviertel Ellerhöhe. Auch landwirtschaftliche Flächen sind weiter für 6,50 bis acht Euro zu haben. Wo allerdings statt Getreide und Raps Neubauten emporwachsen, wird es teuer. Im einzigen aktuellen Baugebiet auf ehemaligen Äckern, dem noch nicht vollständig bebauten Hühnerstein im Stadtteil Ober-Erlenbach, ist der Richtwert in zwei Jahren von 1000 auf 1150 Euro gestiegen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lidl-Konzern : Der stille Gigant und sein Kampf gegen die Hacker

          Die Schwarz-Gruppe ist einer der größten Handelskonzerne der Welt – und meistens sehr verschlossen. Jetzt gibt sie Einblicke in das Innerste ihrer Digitalstrategie. Es sieht aus wie im Raumschiff.