https://www.faz.net/-gzg-advax

Inzidenz steigt abermals : 146 Corona-Neuinfektionen in Hessen

  • -Aktualisiert am

Überflüssig: Für draußen gibt es vielerorts keine Maskenpflicht mehr. Doch der Kampf gegen das Virus dauert an. Bild: dpa

Auch wenn die Anzahl der Corona-Neuinfektionen vergleichsweise gering bleibt, steigt die Inzidenz in Hessen weiter an. Am Samstag hatte der Wert noch bei 12,3 gelegen – nun beträgt er 13,2.

          1 Min.

          146 Corona-Fälle haben die hessischen Gesundheitsämter über Nacht dem Robert Koch-Institut (RKI) gemeldet. Die Zahl der Corona-Kranken auf Intensiv- und Normalstationen nimmt derweil weiter leicht ab. Wie aus den Daten des RKI  hervorgeht, stieg die Zahl der mit oder an dem Virus gestorbenen Menschen um einen Todesfall auf 7564 seit Beginn der Pandemie. Den Todesfall hat der Landkreis Offenbach zu beklagen. Auf den hessischen Intensivstationen lagen nach Daten der Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) am Sonntag 47 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. 22 von ihnen wurden beatmet.

          Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz – der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen – stieg weiter und lag am Sonntag bei 13,2 und damit weiterhin auf dem gleichen Niveau wie Mitte Juni, nachdem sie über Wochen stetig gesunken war. Am Samstag hatte die Inzidenz bei 12,3 gelegen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.