https://www.faz.net/-gzg-a9ut0

1021 Corona-Neuinfektionen : Inzidenz in Hessen bei 114,3, ein Landkreis bei 207,9

  • Aktualisiert am

Rasches Ergebnis: Ein Corona-Schnelltest kann eine Infektion mit dem Coronavirus anzeigen. Bild: dpa

Innerhalb eines Tages sind in Hessen mehr als 1000 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Ein Kreis weist weiterhin eine Inzidenz von über 200 auf.

          1 Min.

          Binnen eines Tages sind in Hessen wieder mehr als 1000 neue Corona-Infektionen registriert worden. Wie aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) von Sonntag hervorgeht, wurden 1021 neue Fälle gemeldet (Stand 3.51 Uhr). Die Inzidenz, also die Zahl der neuen Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, kletterte auf 114,3 nach zuvor 112,8.

          Die Zahl der mit dem Virus in Verbindung gebrachten Todesfälle stieg um 3 auf nun insgesamt 6145. Seit Beginn der Pandemie wurden in Hessen 205.734 Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit rund 185.200 an.

          14 Städte und Kreise mit Inzidenz über 100

          Unter den hessischen Regionen wiesen dem RKI zufolge 14 Städte und Kreise eine Inzidenz von mehr als 100 auf. An der Spitze lag der Landkreis Hersfeld-Rotenburg (207,9). Am niedrigsten war die Inzidenz in Darmstadt und im Schwalm-Eder-Kreis mit einem Wert von 60,7.

          Auf den Intensivstationen hessischer Krankenhäuser lagen nach Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) 299 Covid-19-Patienten, 143 von ihnen wurden beatmet (Stand Sonntag, 10.19 Uhr). 1668 von 1941 verfügbaren Intensivbetten waren belegt, auch von Menschen mit anderen Krankheiten.

          Weitere Themen

          Pionierleistungen Video-Seite öffnen

          Upländer Molkerei : Pionierleistungen

          Die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei. Katrin Artzt-Steinbrink, spricht über die eigenen Pionierleistungen und den Weg in die Zukunft.

          Topmeldungen

          Aktivisten der Bewegung Fridays for Future in Berlin

          F.A.Z. Frühdenker : Folgt auf das Klimaschutzgesetz ein Sofortprogramm?

          Armin Laschet und Markus Söder stellen das Wahlprogramm der Union vor. Deutschland bereitet sich auf die Ausbreitung der Delta-Variante vor. Und in Frankfurt wird der Preisträger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels verkündet. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.