https://www.faz.net/-gzg-9v9n7

Frankfurter Polizei ermittelt : 100 Tonnen Mist illegal entsorgt

  • Aktualisiert am

Polizei sucht nach Zeugen: Unbekannte haben in Frankfurt 100 Tonnen Mist illegal entsorgt. Bild: dpa

In Frankfurt haben Unbekannte 100 Tonnen Dung illegal entsorgt. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

          1 Min.

          Eine große Menge Stallmist haben Unbekannte in Frankfurt illegal auf einem Gelände in der Feldgemarkung Rödelheim abgelegt. Das Areal, das in Höhe Guerickestraße/Lorscher Straße parallel zur Gontardstraße liegt, gehört der Stadt.

          Wie die Polizei berichtete, wurde der Dung dort schon am 23. Dezember deponiert. Der Mist türmte sich auf einer Fläche von etwa 15 mal 65 Metern bis zu zwei Meter hoch. Damit dürfte es sich um eine Menge von mehr als 100 Tonnen gehandelt haben. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, bittet die Polizei, sich zu melden.

           

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Das Coronavirus verunsichert frisch gebackene Hausbesitzer: War es das schon mit dem Traumhaus?

          Corona-Krise : Ist mein Traumhaus in Gefahr?

          Die Corona-Krise dürfte Eigenheimbesitzern schlaflose Nächte bereiten. Monat für Monat müssen sie eine fest vereinbarte Rate zahlen, um ihre Darlehen abzubezahlen. Doch häufig finden sich Lösungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.