https://www.faz.net/-gzg-83fx2

1:3 gegen Union Berlin : FSV Frankfurt muss um Klassenerhalt zittern

  • Aktualisiert am

Niedergeschlagen: Der Frankfurter Alexander Huber steht nach dem Schlusspfiff gegen Union Berlin Bild: dpa

Nach einem 1:3 gegen die Eisernen von Union Berlin muss der FSV Frankfurt um den Klassenerhalt in Liga zwei zittern. Dabei hatte sich der Club eigentlich schon in Sicherheit gewiegt.

          1 Min.

          Der FSV Frankfurt ist wieder in den Abstiegsstrudel der Zwieten Fußball-Bundesliga gestürzt. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann unterlag am Sonntag Union Berlin mit 1:3 (1:1) und fiel nach dem elften sieglosen Spiel hintereinander auf den Relegationsplatz zurück. Die Bornheimer haben vor dem Saisonfinale in Düsseldorf nur noch einen Punkt auf den direkten Abstiegsrang mit Erzgebirge Aue.

          Vor 6853 Zuschauern im Frankfurter Volksbank Stadion erzielte Maximilian Thiel die Führung für die Berliner (10. Minute). Edmond Kapllani glich die Partie in der 24. Minute mit seinem neunten Saisontor aus, ehe Martin Kobylanski (62.) und Damir Kreilach (81.) für die Gäste trafen. Direkt vor dem 1:2 hatte Odise Roshi erst den Pfosten und dann die Latte des Berliner Tors getroffen.

          Im siebten Zweitliga-Jahr droht dem FSV nun ein böses Erwachen, nachdem sich der Club eigentlich schon in Sicherheit gewiegt hatte.

          Weitere Themen

          Opel hält sich besser als Peugeot

          Verkäufe an Händler : Opel hält sich besser als Peugeot

          Die Opel-Mutter PSA hat im dritten Quartal etwas mehr umgesetzt als vor Jahresfrist. Mit Umsatzzahlen zu den Rüsselsheimern geizen die Franzosen. Beim Absatz sieht Opel aber klar besser aus als Peugeot.

          Großer Aufwand für kleine Bestellungen

          E-Commerce : Großer Aufwand für kleine Bestellungen

          Kein Brief, kein Paket – Lieferungen der Internetversender passen oft in keine Kategorie. Das erforderte eine Großinvestition in das Internationale Postzentrum am Flughafen.

          Topmeldungen

          Die typische Landschaft des Teufelsmoor bei Worspwede bei Bremen.

          Bedrohte Moorgebiete : Die unterschätzten Klimaretter

          Die Moore sind gefährdet. Immer mehr dieser Feuchtgebiete trocknen aus. Dabei sind sie für das Erdklima mindestens so wichtig wie unsere Wälder, wie zwei aktuelle Studien belegen.
          Mario Draghi und seine Nachfolgerin Christine Lagarde.

          Wechsel an der EZB-Spitze : Draghi und die Deutschen

          Nirgendwo ist EZB-Präsident Mario Draghi, der am 31. Oktober abtritt, auf so viel Protest gestoßen wie in Deutschland. Am Ende hat er die Macht der Europäischen Zentralbank überdehnt. Eine Bilanz.

          Video-Filmkritik: „Terminator 6“ : Killermaschinistinnen vor!

          Der sechste Film der „Terminator“-Reihe ignoriert die Teile drei, vier und fünf zugunsten einer gigantischen Karambolage zahlreicher Gegenwartsprobleme und Zukunftsaussichten: „Terminator: Dark Fate“ ist ein Katalog der Körperpolitik für Menschen und Maschinen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.