https://www.faz.net/-gxh-3gra

Usbekistan : Reiseinformationen

  • -Aktualisiert am

Ein Scherenschleifer in Buchara Bild: SRT / Christian Nowak

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, in die Vergangenheit und die Gegenwart des Orients einzutauchen, finden Sie hier weitere Infos zur Reise.

          1 Min.

          Was Sie sonst noch beachten sollten, bevor Sie sich auf die Seidenstraße begeben.

          Anreise: Von Frankfurt nach Taschkent mit Aeroflot oder Usbekistan Airways, ab ca. 550 Euro.

          Einreise: Für die Einreise wird ein Visum benötigt. Erhältlich bei der Botschaft der Republik Usbekistan, Perleberger Str. 62, 10559 Berlin, Tel. 030/3940980, Fax 030/39409862.

          Beste Reisezeit: Usbekistan hat ein extrem kontinentales Klima mit kalten Wintern und heißen, trockenen Sommern. Die besten Reisemonate sind April und Mai sowie September und Oktober.

          Essen und Trinken: Nationalgericht ist "Plow", das aus Reis mit verschiedensten Zutaten besteht. Häufigste Zutaten sind Möhren und Hammelfleisch. Überall gibt es ein reichhaltiges Obst- und Gemüseangebot, in Restaurants werden als Vorspeise viele verschiedene Salate gereicht. Auch über offenem Feuer gegrillte Spieße sind beliebt. Zum Nachtisch kommen getrocknete Aprikosen, Rosinen und süße Erdnüsse auf den Tisch.

          Unterkunft: In Taschkent, Buchara und Samarkand gibt es jeweils einige große Hotels mit internationalem Standard (DZ ab zirka 100 US-Dollar, ansonsten private Hotels ab etwa 25 US-Dollar).

          Veranstalter: Eine Pauschalreise macht vieles einfacher in Usbekistan. Alle großen Studienreiseveranstalter wie Studiosus, Windrose, Ikarus, Dertour, Marco Polo und Hauser haben Usbekistan im Angebot. Individualreisende sollten Zeit und Geduld mitbringen. Die Hilfsbereitschaft der Usbeken löst aber fast alle Probleme der noch nicht perfekt funktionierenden touristischen Infrastruktur.

          Literatur: Klaus Pander, DuMont Kunstreiseführer Zentralasien und Judith Peltz, Usbekistan entdecken, Trescher Verlag.

          Auskünfte: UZE, Fremdenverkehrszentrale Usbekistan, Wurzelstr. 2, 60327 Frankfurt/M., Tel. 069/138116, Fax 069/13811315, E-Mail: webmaster@uzbekistan-info.de.

          Sicherheit: Das Auswärtige Amt sieht für die touristisch erschlossenen Regionen Usbekistans keine Gefahr, rät allerdings von Reisen in einige grenznahe Gebiete wie das Ferganatal ab.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Julian Reichelt am 30. Januar 2020 auf einer Messe in Düsseldorf

          Bild-Chef Julian Reichelt : Sex, Lügen und ein achtkantiger Rauswurf

          Erst bringt die New York Times eine Riesenstory über Springer. Vorher stoppt der Verleger Ippen eine Recherche über den Bild-Chef Reichelt. Der ist seinen Job plötzlich los. Er hat wohl den Vorstand belogen. Die Chaostage sind perfekt.
          Antje Rávik Strubel, Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2021, am Montagabend in Frankfurt

          Deutscher Buchpreis 2021 : Die abgeklärte Kämpferin

          Exzellente Wahl: Antje Rávik Strubel erhält für ihren Roman „Blaue Frau“ den Deutschen Buchpreis. Aus ihren Dankesworten war eine große Sicherheit zu spüren, diesen Preis verdient zu haben: als Lohn für eine Kampfansage.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.