Srebrenica: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Srebrenica

  1 2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Protokoll der Flucht eines Mörders Das soll Ratko Mladic sein?

Niemand wagte, sich Ratko Mladic in den Weg zu stellen. Es dauerte fast sechzehn Jahre nach der Anklageerhebung, bis der Schlächter von Srebrenica gefasst wurde. Wie konnte er sich so lange der Justiz entziehen? Mehr Von Michael Martens

29.05.2011, 00:19 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Gericht erlaubt Überstellung von Mladic

Ein serbisches Gericht hat die Überstellung des Kriegsverbrechers Ratko Mladic an das UN-Tribunal in Den Haag genehmigt. Die serbische Staatsanwaltschaft kündigte an, dies werde „spätestens in sieben Tagen“ erfolgen. Mehr

27.05.2011, 19:05 Uhr | Politik

Ratko Mladic Die bosnische Banalität des Bösen

Ratko Mladic hat das Kriegshandwerk in einer Armee gelernt, die Klammer eines Vielvölkerstaates war. Angewendet hat er seine Kenntnis als serbischer Nationalist. Portrait eines Mannes, der sich als großer Feldherr eines kleinen Volkes sah. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

27.05.2011, 17:00 Uhr | Politik

In Belgrad Mladic wieder vor Untersuchungsrichter

Nachdem die Vernehmung des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Mladic am Donnerstag abgebrochen wurde, muss der frühere General der bosnischen Serben am Freitagmittag wieder vor dem Untersuchungsrichter erscheinen. Mehr

27.05.2011, 13:36 Uhr | Politik

Ratko Mladic Chronik einer Flucht

Nach der Festnahme: Die FAZ.NET blickt zurück auf 16 Jahre Flucht von Ratko Mladic. Mehr

26.05.2011, 22:56 Uhr | Politik

Sachbuch oder Roman? Kameradin M. und ihre Truppe

Eine einstige Soldatin der Bundeswehr narrt mit Märchen vom Krieg auf dem Balkan die Öffentlichkeit. Die Journalisten machen es ihr leicht. Viel zu leicht. Mehr Von Michael Martens

24.02.2011, 17:25 Uhr | Feuilleton

Peter Handkes Besuch bei Radovan Karadžić Die Gedichte des Dr. K.

Peter Handke hat den serbischen Kriegsverbrecher Radovan Karadžić 1996 im bosnischen Pale besucht. Der Dichter wollte Auskünfte über das Schicksal von Bosniern aus Srebrenica. Was er bekam, war ein signierter Lyrikband. Ein exklusiver Auszug aus dem Buch von Malte Herwig. Mehr Von Malte Herwig

29.10.2010, 20:03 Uhr | Feuilleton

Peter Handke als serbischer Nationalist Ich sehe was, was ihr nicht fasst

Die Zeugen können ihm viel erzählen: In den Texten von Peter Handke über die Vorgänge im früheren Jugoslawien ist das Politische vom Ästhetischen nicht zu trennen. Mit Anleihen beim serbischen Nationalismus werden die Massaker relativiert und die muslimischen Opfer des Bosnien-Krieges verhöhnt. Mehr Von Jürgen Brokoff

15.07.2010, 10:47 Uhr | Feuilleton

Balkankrieg Zehntausende gedenken der Opfer von Srebrenica

Heute vor 15 Jahren geschah das Massaker von Srebrenica. Mehrere zehntausend Menschen gedachten in Bosnien-Hercegovina der Opfer. Außenminister Westerwelle kritisierte, dass der bosnisch-serbische General Ratko Mladić als mutmaßlicher Hauptverantwortlicher des Verbrechens noch nicht gefasst sei. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

11.07.2010, 18:01 Uhr | Politik

„Ferien vom Krieg“ Unter einem Dach mit dem vermeintlichen Feind

Bosnische und serbische, israelische und palästinensische Kinder bringt das Projekt „Ferien vom Krieg“ zusammen. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

13.06.2010, 23:45 Uhr | Rhein-Main

UN-Kriegsverbrechertribunal Lebenslange Haftstrafen für Srebrenica-Völkermord

Das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat zwei ehemalige bosnisch-serbische Offiziere wegen des Massakers von Srebrenica zu lebenslanger Haft verurteilt. Fünf weitere Angeklagte erhielten Haftstrafen zwischen fünf und 35 Jahren. Mehr

10.06.2010, 13:51 Uhr | Politik

Mahnmal für Srebrenica Die Witwen klagen an

Es ist genauso plakativ wie provokativ: Ein Mahnmal soll in Zukunft über den Hügeln von Srebrenica thronen - und an den Verrat und das Versagen der Vereinten Nationen beim Massaker vor fünfzehn Jahren erinnern. Mehr Von Michael Martens

03.06.2010, 11:31 Uhr | Feuilleton

UN-Jugoslawien-Tribunal Erfolg für Karadzic

Die Bundesregierung muss Dokumente offenlegen, die Radovan Karadzic für seine Verteidigung als wichtig ansieht. Deutschland wehrt sich gegen den Antrag des früheren Führers der bosnischen Serben - bisher jedoch nur bedingt erfolgreich. Mehr Von Reinhard Müller

31.05.2010, 23:09 Uhr | Politik

Attaque Fußball total

Das serbischen Staatsfernsehen RTS zeigte am Dienstag kein Fußballspiel, sondern die Parlamentsdebatte um das Massaker von Srebrenica. Gegen dieses Vertragsverstoß protestiert nun die Uefa - und schießt damit ein übles Eigentor. Mehr Von Evi Simeoni

02.04.2010, 18:35 Uhr | Sport

Srebrenica Völkermord im Nebensatz

Nach wochenlanger Diskussion hat das serbische Parlament das Massaker von Srebrenica verdammt - und es zugleich relativiert. Um die Unterstützung für die Deklaration nicht zu gefährden, wurde das „G-Wort“ in die Fußnote eines Nebensatzes der Präambel verbannt. Mehr Von Michael Martens

31.03.2010, 16:11 Uhr | Politik

15 Jahre der Bosnienkriegs Serbisches Parlament verurteilt Srebrenica-Massaker

Das Parlament in Belgrad hat sich in einer mit Mehrheit angenommenen Resolution für die Ermordung von rund 8000 bosnischen Muslimen in Srebrenica 1995 entschuldigt. Die EU macht Fortschritte Serbiens im Beitrittsprozess von der Kooperation mit dem Haager Tribunal abhängig. Mehr

31.03.2010, 09:30 Uhr | Politik

Massaker von Srebrenica Empörung über amerikanischen General

Ein früherer amerikanischer General hat in den Niederlanden heftige Empörung mit der Behauptung ausgelöst, Srebrenica sei wegen des Einsatzes von Homosexuellen bei den holländischen UN-Friedenstruppen nicht verhindert worden. Diese hätten die Kampfmoral geschwächt. Mehr

19.03.2010, 12:18 Uhr | Politik

Völkermord-Prozess Karadzic leugnet Massaker von Srebrenica

Am zweiten Tag seiner Verteidigung hat Radovan Karadzic bestritten, dass in Srebrenica Tausende muslimischer Jugendliche von serbischen Milizen getötet wurden. Das sei ein Mythos, sagte der angeklagte frühere bosnisch-serbische Präsident. Mehr

02.03.2010, 15:19 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Karadzic-Prozess bis März ausgesetzt

Das UN-Kriegsverbrechertribuna hat den Prozess gegen den früheren bosnischen Serbenführer Radovan Karadzic bis März 2010 ausgesetzt. Zugleich bestellte der Gerichtshof am Donnerstag einen Pflichtverteidiger für den 64 Jahre alten Angeklagten. Mehr

05.11.2009, 18:15 Uhr | Politik

Karadzic-Prozess Die Mär vom einsamen Selbst-Verteidiger

Die Angehörigen seiner Opfer warteten schon, doch der als Kriegsverbrecher angeklagte Radovan Karadzic blieb seinem Prozess fern. Dass er sich allein verteidigt, ist eine Mär. Karadzic wird von mehr als 30 internationalen Anwälten und Gehilfen unterstützt. Mehr Von Reinhard Müller, Den Haag

26.10.2009, 18:25 Uhr | Politik

Kriegsverbrechertribunal Prozess gegen Karadzic vertagt

Der Völkermord-Prozess gegen den ehemaligen Führer der bosnischen Serben Radovan Karadzic ist ohne den Angeklagten eröffnet worden. Das Gericht vertagte sich jedoch sogleich auf diesen Dienstag. Karadzic hatte sich zuvor geweigert, vor Gericht zu erscheinen. Mehr

26.10.2009, 10:54 Uhr | Politik

Der graue Heiler

Er war der meistgesuchte Mann Europas, wenn nicht gar der Welt. Aber als nach den Anschlägen des 11. September 2001 Usama Bin Ladin ins Visier der Vereinigten Staaten geriet und im Frühjahr 2003 Saddam Hussein untertauchte, ging das Interesse an Radovan Karadzic schnell zurück. Mal verortete man ... Mehr

27.08.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rasim Ljajic Der Belgrader Mladic-Jäger

Ein Jahr nach der Verhaftung von Karadzic befindet sich Ratko Mladic, der in Srebrenica mehr als 7000 Menschen ermorden ließ, weiter auf der Flucht. Doch ein muslimischer Minister ist dem untergetauchten General auf der Spur. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

26.07.2009, 20:54 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen Karadzic zweifelt Opferzahl in Srebrenica an

Der wegen Völkermordes angeklagte Radovan Karadzic will vor Gericht beweisen, dass die Zahl der Opfer des Massakers von Srebrenica „um Tausende“ zu hoch angegeben wurde. Das Haager Tribunal strebt derweil eine kürzere Prozessdauer an. Mehr

23.07.2009, 17:32 Uhr | Politik

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Dem Serbenführer auf der Spur

Nick Hawton hat mit Geheimdienstlern gesprochen, die wissen, wo sich Karadzic lange Jahre versteckt hielt. In seinem Buch „The Quest for Radovan Karadzic“ zeichnet der langjährige BBC-Balkan-Korrespondent das Versagen des Westens bei der Suche nach dem einstigen bosnischen Serbenführer nach. Mehr Von Markus Bickel

19.07.2009, 13:48 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z