Srebrenica: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Srebrenica

  1 2 3 4 ... 6  
   
Sortieren nach

Völkermord-Prozess Haftstrafen für Massenmord von Srebrenica

1995 wurden in Srebrenica fast 8000 Menschen ermordet. Nun wurden fünf Angeklagte in einem Berufungsverfahren vom UN-Tribunal für Kriegsverbrechen endgültig zu langen Haftstrafen verurteilt. Mehr

30.01.2015, 15:34 Uhr | Politik

Bosnien vor der Wahl Europas islamische Demokratie

In Bosnien funktioniert 19 Jahre nach dem Bürgerkrieg noch immer vieles nicht. Doch eines zeigen die anstehenden Wahlen deutlich: Islam und Demokratie passen zweifellos zusammen. Mehr Von Michael Martens, Sarajevo

11.10.2014, 14:43 Uhr | Politik

Kriegsverbrechertribunal Karadzic bestreitet jegliche Verantwortung für Srebrenica-Massaker

Der Anwalt des früheren bosnischen Serbenführers hat in seinem Schlussplädoyer in Den Haag der Darstellung widersprochen, Radovan Karadzic sei die „treibende Kraft“ hinter „ethnischen Säuberungen“ gewesen. Mehr

02.10.2014, 16:46 Uhr | Politik

IS-Terror in Syrien Droht ein neues Srebrenica?

An der syrischen Grenze zur Türkei kämpfen die Kurden um ihr Überleben. Milchpulver und Wolldecken allein helfen im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ jedoch nur wenig. Europa und die Türkei müssen nun wählen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

22.09.2014, 00:01 Uhr | Politik

Massaker von Srebrenica Niederlande für Tod von 300 Menschen mitverantwortlich

Vor 19 Jahren ermordeten serbische Soldaten 300 Muslime in Srebrenica. Niederländische Blauhelm-Soldaten sahen untätig zu. Ein Gericht hat nun entschieden, dass die Niederlande eine Mitschuld an dem Verbrechen tragen. Mehr

16.07.2014, 12:54 Uhr | Politik

Nikolić entschuldigt sich für Srebrenica Rednerische Irrfahrten

Serbiens Präsident hat sich für das Massaker von Srebrenica entschuldigt. Niemand aber sollte sich wundern, wenn Nikolić vor anderem Publikum Äußerungen von sich gibt, die diesen rhetorischen Kniefall wieder aufheben. Mehr Von Michael Martens

25.04.2013, 19:23 Uhr | Politik

Bosnien-Krieg Serbiens Präsident entschuldigt sich für Srebrenica-Massaker

In einem Interview mit dem bosnischen Fernsehen hat sich Serbiens Präsident Tomislav Nikolić für das Massaker an rund 8000 bosnischen Muslimen im Juli 1995 entschuldigt. Mehr

25.04.2013, 12:16 Uhr | Politik

Krieg und Frieden Im Zweifel für den Frieden

Die humanitäre Intervention ist ein gefährliches, missbrauchsanfälliges Werkzeug für die gute Sache menschenrechtlich fundierter Gerechtigkeit. Wenn im Ernstfall zu wählen ist zwischen Intervention und Wahrung des Gewaltverbots, also zwischen Gerechtigkeit und Frieden, und die Abwägung kein klares Ergebnis zeitigt, sollte im Zweifel die Entscheidung für den Frieden ausfallen. Mehr Von Professor Dr. Josef Isensee

21.10.2012, 17:50 Uhr | Politik

Konflikt mit Syrien Erdogans Brandrede

Der türkische Regierungschef reagiert auf die sich weiter zuspitzende Lage an der Grenze zu Syrien. Recep Tayyip Erdogan kritisiert die Vereinten Nationen scharf und macht einen altbekannten Vergleich. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

14.10.2012, 19:57 Uhr | Politik

Grenzkonflikt mit Syrien Türkische Drohkulisse

Die Türkei will keinen Krieg gegen das Assad-Regime. Aber nach dem Granatangriff musste der türkische Ministerpräsident Erdogan schnell handeln, um für die eigene Bevölkerung glaubwürdig zu bleiben. Mehr Von Michael Martens

06.10.2012, 23:10 Uhr | Politik

Sarajevo vor 20 Jahren Die längste Brücke der Geschichte

Vor genau zwanzig Jahren begann die Versorgung der bosnischen Hauptstadt aus der Luft. Auch die deutsche Luftwaffe half. Vier Jahre dauerte die Luftbrücke, es war die längste der bisherigen Geschichte. Mehr Von Michael Martens

02.07.2012, 19:20 Uhr | Politik

Serbien Überleben in Kragujevac

Der neue Präsident Serbiens, Nikolić, hält seine Heimat für ein Opfer der Weltgeschichte. „Srebrenica“ ist für ihn eine Lüge. Er kommt aus Kragujevac. Vielleicht ist das eine Erklärung. Mehr Von Michael Martens

01.06.2012, 18:21 Uhr | Politik

Balkankrieg Säuberung auf serbisch

Die ersten Monate des Kriegs in Bosnien vor genau zwanzig Jahren waren besonders blutig. Aber auch dort, wo es keine Massaker gab, wurden Bosniaken und Kroaten vertrieben. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

23.05.2012, 19:20 Uhr | Politik

Wahl in Serbien „Die Serben durften nicht entscheiden, wo sie leben wollen“

An diesem Sonntag wird in Serbien ein neuer Präsident gewählt. Tomislav Nikolić fordert Präsident Tadić heraus. Mit der F.A.Z. spricht er über seine Vergangenheit als Tschetnik-Führer im Kroatienkrieg und seine Wandlung zum EU-Befürworter. Mehr Von Michael Martens

19.05.2012, 20:48 Uhr | Politik

Prozess gegen Ratko Mladic Vorwurf Völkermord

Wegen Fehlern bei der Offenlegung von Beweisen hat das UN-Kriegsverbrechertribunal das Verfahren gegen Ratko Mladic vorerst auf unbestimmte Zeit vertagt. Der Prozess gegen den ehemaligen Armeechef der bosnischen Serben ist der Anfang vom Ende des längst mit seiner eigenen Abschaffung beschäftigten Haager Gerichts. Mehr Von Reinhard Müller

17.05.2012, 15:19 Uhr | Politik

Türkische Syrienpolitik Milchpulver und Mullbinden

In der Syrien-Krise tut sich die Türkei schwer mit der beanspruchten Regionalmachtrolle. Ankara fürchtet, der türkisch-iranische Gegensatz in Syrien könne sich zu einem Stellvertreterkrieg auswachsen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

25.02.2012, 12:12 Uhr | Politik

Krieg gegen das eigene Volk Syrien und das Dilemma der UN

Dank des Nato-Einsatzes in Libyen ist Diktator Gaddafi auf der Flucht. In Syrien hingegen geht Machthaber Assad weiter brutal gegen das eigene Volk vor. Wie kann das sein? Es ist das alte Dilemma: Moral versus Realpolitik. Mehr Von Michael Radunski

01.09.2011, 14:27 Uhr | Politik

Norwegen Im düsteren Netz der Eurabia-Blogger

Im Internet tummelte sich Breivik unter Gesinnungsgenossen: Skandinavien ist zu einem der bevorzugten Verbreitungsgebiete der islamfeindlichen Bloggerszene geworden. Als radikal fiel er unter Anhängern der „Eurabia-Verschwörung“ nicht auf. Mehr Von Sebastian Balzter, Oslo

18.08.2011, 12:55 Uhr | Politik

Niebel in Bosnien-Hercegovina Drei Farben: falsch

Die deutsche Botschafterin in Sarajevo hätte das Wochenende statt mit ihrem Lebensgefährten besser mit Dirk Niebel verbringen sollen. Zumindest hätte sie einen Blick auf das Blumengebinde werfen sollen, das der Entwicklungsminister in Srebrenica ablegen wollte. Mehr Von Peter Carstens

10.08.2011, 13:48 Uhr | Politik

Serbien/Kroatien Mit dem Täubchen über den Fluss

Vukovar und Bac trennt die Donau. Bis zum Beginn der jugoslawischen Kriege verband eine Fähre die Städte. Erst seit November können die Menschen wieder hin- und herfahren. Mehr Von Michael Martens, Bac

21.07.2011, 18:45 Uhr | Politik

Gedenkfeier zum 16. Jahrestag Srebrenica für Anfänger

Wieder jährt sich das Massaker an Bosniens Muslimen – aber dieses Jahr sitzt Haupttäter Ratko Mladic in Haft in Den Haag. Dessen Festnahme Ende Mai hat zu einer spürbaren Entspannung zwischen Serbien und Bosnien-Hercegovina geführt. Mehr Von Michael Martens

11.07.2011, 09:47 Uhr | Politik

Urteil Niederlande haftbar für Morde in Srebrenica

Die Niederlande sind nach dem Urteil eines niederländischen Berufungsgerichts für den Tod dreier muslimischer Männer während der Massakers in Srebrenica 1995 verantwortlich. Die niederländische Regierung muss den Angehörigen der drei Opfer Entschädigung zahlen. Das Urteil gelte nur für diesen Fall. Mehr

05.07.2011, 14:31 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Anklage gegen Mladic wird am Freitag verlesen

Nachdem Serbien Ratko Mladic nach Den Haag überstellt hat, wird der frühere General an diesem Freitag zum ersten Mal vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal erscheinen. Dann wird die Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verlesen. Mehr

01.06.2011, 13:34 Uhr | Politik

Mladic macht Milosevic verantwortlich „Ich habe Milosevic nicht gewählt, ihr schon“

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Mladic macht für die ihm vorgeworfenen Taten den früheren Präsidenten Slobodan Milosevic und die serbische Bevölkerung verantwortlich. Eine Demonstration von Mladic-Unterstützern endete gewaltsam. Mehr

30.05.2011, 10:14 Uhr | Politik

Protokoll der Flucht eines Mörders Das soll Ratko Mladic sein?

Niemand wagte, sich Ratko Mladic in den Weg zu stellen. Es dauerte fast sechzehn Jahre nach der Anklageerhebung, bis der Schlächter von Srebrenica gefasst wurde. Wie konnte er sich so lange der Justiz entziehen? Mehr Von Michael Martens

29.05.2011, 00:19 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z