Kulturhauptstadt Europas: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kulturhauptstadt Europas

  5 6 7 8 9 ... 14  
   
Sortieren nach

Sechs Uraufführungen Odysseus kommt nicht nach Oberhausen

Sechs Autoren aus Europa, sechs Uraufführungen an Theatern im Ruhrgebiet, sechs Fort- und Umschreibungen der Odyssee, das war die Grundidee für ein Theatervorhaben von handlicher Megalomanie. Die Kulturhauptstadt geht auf Reise. Mehr Von Hubert Spiegel

02.03.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Aktuelle Kunst Wilde Szenen in der alten Weinfabrik

In Moskau blüht die zeitgenössische Kunst, wo einst sowjetischer Wermut abgefüllt wurde. Die wichtigen Galerien der Stadt und des Landes sind dort eingezogen. Sie zeigen mutig Kunst, die keinesfalls bloß wohlgefällig sein will. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

26.02.2010, 18:00 Uhr | Feuilleton

Aktuelle Kunst Tief im Westen

Das Ruhrgebiet ist Kulturhauptstadt 2010. Dass das Revier auch eine traditionsreiche und quicklebendige Galerienszene hat, beweist ein Rundgang. Mehr Von Magdalena Kröner

22.02.2010, 06:30 Uhr | Feuilleton

Neues Museum Folkwang in Essen Die Wiedergutmachung

Helligkeit, Großzügigkeit und Verlässlichkeit: Dem britischen Architekten David Chipperfield ist es gelungen, alt und neu elegant zu verbinden. An diesem Samstag eröffnet in Essen das neue Museum Folkwang - ein Geschenk an die Bürger, dessen Konzept aufgehen wird. Mehr Von Andreas Rossmann

29.01.2010, 20:47 Uhr | Feuilleton

Aus dem Hubschrauber Das Foto des Präsidenten

Eine Luftaufnahme von Dmitrij Medwedjew erzielte bei einer Auktion in St. Petersburg einen Millionenzuschlag und übertrumpft damit sogar ein Gemälde von Wladimir Putin. Mehr Von Kerstin Holm, Sankt Petersburg

28.01.2010, 06:55 Uhr | Feuilleton

Chapeau Rahn müsste schießen ...

Am Ruhrschnellweg ist die legendären Radioreportage vom WM-Finale 1954 mit dem Essener Torschützen Helmut Rahn verewigt. Das Denkmal soll die Fahrsicherheit erhöhen. Hoffentlich fängt aber niemand an zu träumen - von alten, besseren Zeiten. Mehr Von Jörg Hahn

22.01.2010, 18:00 Uhr | Sport

Die Ruhr feiert Dort, wo man nicht dem Schein erliegt

Der angekündigte Schneesturm zwang das Revier nicht in die Knie: Die Europäische Kulturhauptstadt Ruhr wird in Essen planmäßig eröffnet, auch wenn die Tänzer auf der glatten Bühne nicht die großen Sprünge wagen. Nur Grönemeyer hüpft zur neuen Hymne. Mehr Von Andreas Rossmann

10.01.2010, 19:50 Uhr | Feuilleton

Im Fernsehen: WDR-Tatort Die Helden sind todmüde

Schade, dass die Idee, den WDR-Tatort ausnahmsweise nicht in Köln, sondern in Essen zu drehen, heute Abend so schiefgeht. Das Einzige, was letztlich überzeugt: Keine der Figuren behält eine saubere Weste. Leider auch nicht der Regisseur. Mehr Von Swantje Karich

10.01.2010, 17:36 Uhr | Feuilleton

Kulturhauptstadt Ruhr Rutsch, Party!

Kaltstart: Die Europäische Kulturhauptstadt Ruhr beginnt ihren riesigen Veranstaltungsreigen an diesem Samstag auf Zeche Zollverein. Das Jahr 2010 bietet in Essen und zweiundfünfzig weiteren Städten zweitausendfünfhundert Veranstaltungen. Mehr Von Andreas Rossmann

09.01.2010, 18:32 Uhr | Feuilleton

Deutsche Nationalmannschaft Eishockey auf der Zeche

Auf einer Kunsteisbahn im Ruhrgebiet stimmt sich das deutsche Eishockey-Team auf das wegeweisende Jahr mit Olympia und WM ein. Die Vorbereitung wird für Bundestrainer Uwe Krupp jedoch zur Farce. Eine Menge Arbeit wartet. Mehr Von Marc Heinrich, Essen

09.01.2010, 13:00 Uhr | Sport

Kulturhauptstadt Ruhr Und dann noch das Wetter

Baupläne wurden verschoben, Eröffnungen werden vertagt, Großprojekte beerdigt, und die Krönung des Auftritts von Essen und Umgebung gehört eigentlich gar nicht zum Programm: Eine kleine Mängelliste der Kulturhauptstadt Ruhr. Mehr Von Andreas Rossmann

08.01.2010, 23:37 Uhr | Feuilleton

Kulturhauptstadt Pécs Und dann die deutsche Diashow

Im ungarischen Pécs ist zwar die Kulturmeile nicht fertig, aber das Programm steht. Die Macher haben das spezifisch Ungarische klug in ein europäisches Standardprogramm mit den wohl unvermeidlichen Paten Goran Bregovic und Plácido Domingo eingebettet. Mehr Von Dirk Schümer

07.01.2010, 18:05 Uhr | Feuilleton

Kulturhauptstadt Istanbul Und dann die seltsame Auswahl

Aus dem Traum, dass Kulturschaffende und die Istanbuler Stadtverwaltung zum ersten Mal wirklich zusammenarbeiten würden, wurde nichts: Istanbul konzentriert sich im Kulturhauptstadtjahr auf Bewährtes. Behübschung ist das erste Ziel. Mehr Von Karen Krüger

07.01.2010, 18:05 Uhr | Feuilleton

Besuch in Ankara CSU warnt Westerwelle vor Zugeständnissen

Mit dem Auftakt der ersten Türkeireise von Außenminister Westerwelle hat innerhalb der schwarz-gelben Koalition eine Debatte über den Fortgang der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei begonnen. Die CSU warnt Westerwelle davor, in Ankara „Geheimabsprachen wie in Polen“ zu treffen. Mehr

07.01.2010, 17:20 Uhr | Politik

Türkei Kehr zurück mit einem Lächeln

Das neue Jahr wird heute um Mitternacht am Bosporus besonders enthusiastisch begrüßt. Denn Istanbul ist Europäische Kulturhauptstadt 2010. Die Erwartungen sind groß, die Ambitionen auch. Doch die wahre Kultur findet man auf der Straße. Mehr Von Karen Krüger

01.01.2010, 09:30 Uhr | Reise

Albert Camus Das Comeback des ersten Menschen

Lange hatten die Franzosen ein gespaltenes Verhältnis zu einem ihrer größten Schriftsteller. Erst jetzt, da sein fünfzigster Todestag bevorsteht, wird er neu gelesen: Die triumphale Renaissance des Albert Camus. Mehr Von Jürg Altwegg

01.01.2010, 09:05 Uhr | Feuilleton

Neujahrsansprache Merkel: „Krise darf keine Ausrede sein“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stimmt die Deutschen in ihrer Neujahrsansprache auf ein wirtschaftlich schwieriges Jahr 2010 ein. Die Sicherung der Arbeitsplätze werde vorrangige Aufgabe. FAZ.NET dokumentiert Frau Merkels Ansprache im Wortlaut. Mehr

31.12.2009, 08:47 Uhr | Politik

Kreativ-Quartiere Notting Hill an der Ruhr

Quartiere für Künstler und Kreative sollen neues Leben ins Ruhrgebiet bringen. Das Kulturhauptstadtjahr kann zum Startschuss für die Aufwertung ungenutzter Grundstücke und Gebäude werden. Mehr Von Miriam Beul, Duisburg

12.12.2009, 09:05 Uhr | Wirtschaft

Österreich Hoch und heilig gestrandet wie ein Held

Zwischen Wien und Salzburg ist die Luft dünn. Denn die beiden Städte ziehen das meiste öffentliche Interesse auf sich. Verständlich also, dass man sich in Linz, etwa auf halbem Weg zwischen diesen ehernen Tourismusbrennpunkten gelegen, stets narzisstisch gekränkt fühlte. Mehr Von Irene Bazinger

23.10.2009, 09:45 Uhr | Reise

St. Petersburg Ein 400-Meter-Turm für Gasprom

Der Widerstand der Petersburger Bürger, der russischen Kulturbehörden und des Unesco-Komitees war vergebens: Der Gasprom-Konzern darf in St. Petersburg einen 403 Meter hohen Büroturm errichten. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

28.09.2009, 14:44 Uhr | Wirtschaft

Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen CDU bleibt stärkste Partei, SPD erobert Rathäuser

In Nordrhein-Westfalen hat die SPD einige symbolträchtige Städte gewonnen. In Köln löst Jürgen Roters den CDU-Oberbürgermeister Fritz Schramma ab. Auch Essen fällt zurück an die SPD. Landesweit kamen CDU und FDP zusammen kamen auf 51 Prozent der Stimmen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

31.08.2009, 16:53 Uhr | Politik

Fernsehvorschau „Tatort: Kinderwunsch“ Verdächtige Schwangerschaftsgymnastik

„Tatort: Kinderwunsch“ handelt von Blasen und Kuckuckseiern und lässt Kommissar Eisner richtig wütend werden, so wütend, wie man selten einen „Tatort“-Ermittler gesehen hat. Es ist sicher nicht der ausgefeilteste ORF-Krimi, aber einer, der seinen Kommissar wieder spannend macht. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

01.06.2009, 18:16 Uhr | Feuilleton

Duisburg Gläserne Krone am Wasser

Wenn Essen im kommenden Jahr stellvertretend für das ganze Ruhrgebiet europäische Kulturhauptstadt wird, will sich Duisburg als Hafen der Kulturhauptstadt präsentieren. Ein spektakulärer Erweiterungsbau des Kunstmuseums Küppersmühle im Duisburger Innenhafen soll als Symbol des nachhaltigen Wandels durch Kultur dienen. Mehr Von Reiner Burger

29.05.2009, 19:35 Uhr | Politik
28.05.2009, 07:56 Uhr | Feuilleton

Ruhrgebiet Das Revier hofft auf den Imagewandel

Das Ruhrgebiet tritt im nächsten Jahr als europäische Kulturhauptstadt auf. Mit großem Aufwand vermarkten sich die Städte als neue kreative Zentren. Doch der Weg zum Ziel ist noch weit. In unbeliebten Lagen stehen schon Tausende Wohungen leer. Mehr Von Ingmar Höhmann, Essen

27.05.2009, 07:00 Uhr | Wirtschaft
  5 6 7 8 9 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z